Zarte Biscotti mit Pinienkernen

Super einfach in der Herstellung sind auch diese zarten Biscotti mit Pinienkernen. Das italienische Guetzli ist herrlich knusprig und schmeckt am besten zum Kaffee oder einer Tasse heisser Milch bzw. Kakao. Probier diese Leckerei einfach mal aus. Wir sind sicher, du wirst sie auch lieben. 
Bild: © Stilpalast

Zutaten

ca. 25 Stück
Zutaten: 
  • 200 g weiche Butter
  • 50 g Puderzucker
  • 1 TL Bourbon-Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 200 g Mehl
  • 3 EL Rohzucker
  • 4 EL Pinienkerne
  • Puderzucker zum Bestreuen
Zubereitung 
  1. Den Backofen auf 180 °C vorheizen. Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen.
  2. Mit dem Handrühr- oder Küchengerät die weiche Butter mit dem Puderzucker, Salz und Vanillezucker cremig rühren.
  3. Das Mehl auf einmal dazugeben und kurz verrühren, bis kleine Streusel entstehen. 
  4. Mit den Fingern jeweils einige Teigbrösel nehmen und diese walnussgross mit etwas Abstand auf das Backblech geben. Mit einem runden Glas die Teighäufchen ganz leicht eindrücken. Einige Pinienkerne und etwas Rohzucker darauf verteilen. Anschliessend das Guetzli nochmals mit dem Glas flach drücken (Höhe der Guetzli ca. 3 mm).
  5. In der Mitte des Ofens die Biscotti ca. 10 Minuten backen. Die Kekse rausnehmen und auf einem Kuchengitter etwas abkühlen lassen. Noch warm mit Puderzucker bestreuen. Vollständig abkühlen lassen. Im Kühlschrank oder an einem anderen kühlen Ort in einer gut verschliessbaren Dose aufbewahren. Dort halten sie mindestens eine Woche lang.

 

* Nach einer Rezeptidee aus "Weihnachten – Das Goldene von GU", ISBN 978-3-8338-3312-0