Bild: © Stilpalast

Cremige und erfrischende Johannisbeeren-Tarte

REZEPT DRUCKEN Einkaufs-liste

Die Saison für Johannisbeeren ist lanciert und damit auch die Zeit für feine Backwerke, in denen die kleinen roten Früchte die Hauptrolle spielen. Unsere einfach zuzubereitende Neuentdeckung verzaubert mit einer fruchtigen Beerenschicht, die zwischen einem herrlichen Knusperboden und einem cremigen Topping steckt. Im Mund vereint sich das Trio zu einem verboten leckeren Hochgenuss. Deine Liebsten bzw. Gäste werden garantiert entzückt sein.

Zutaten

runde Kuchen- oder Tarteform von 24 cm

    Für den Boden:

    • 200 g Weissmehl
    • 70 g Puderzucker
    • 1 Prise Salz
    • 2 EL gemahlene Mandeln
    • 1 Ei
    • 100 g kalte Butter

    Für den Belag:

    • 450 g rote Johannisbeeren
    • 2 EL flüssiger Honig
    • 2 TL Zitronenabrieb
    • 2 Eier
    • 120 g Zucker
    • 250 g Mascarpone
    • 1 TL Vanillepulver

    Kaufe hier die Zutaten

    Siehe CHF Preise und Angebote für 2 Zutaten

    Zubereitung

    1. Eine Kuchenform mit Butter einfetten und mit Mehl bestreuen.
    2. Für den Boden einen Mürbeteig herstellen. Hierzu Mehl, Puderzucker, Salz und Mandeln in eine Schüssel geben und vermischen. Das Ei und die kalte Butter hineingeben, alles mit den Fingern miteinander verreiben und gut zu einem festen Teig kneten. Diesen in der eingefetteten und mit Mehl bestreuten Form auslegen (mit ca. 4 cm hohem Rand). Den Teigboden gleichmässig mit einer Gabel einstechen. In den Kühlschrank stellen.
    3. Den Backofen auf 180 °C Ober- und Unterhitze vorheizen (nicht Umluft!).
    4. Währenddessen 400 g Beeren vorsichtig von den Stielen streifen und waschen. In eine Schüssel geben und mit dem Honig mischen.
    5. In einer Rührschüssel Eier und Zucker zu einer hellen und luftigen Creme schaumig schlagen (dauert mehrere Minuten). Mascarpone, Vanillepulver und Zitronenabrieb unterrühren.
    6. Die Johannisbeeren auf dem Mürbeteig verteilen und die Creme gleichmässig darübergiessen.
    7. Die Tarte umgehend auf der untersten Rille bei 180 °C (Ober- und Unterhitze) während ca. 40 Minuten backen, bis die Oberfläche schön goldbraun ist. Herausnehmen und auskühlen lassen. Mit Puderzucker bestreuen und mit den restlichen Johannisbeeren (mit Stielen) dekorieren. Im Kühlschrank kann die Tarte bis zu drei Tagen aufbewahrt werden.

     

    *ein von Stilpalast adaptiertes Rezept nach einer Idee aus dem Magazin «Annemarie Wildeisens Kochen» (6/7/2024)

    Neueste Rezepte

    Erfrischender Sommerhit – Spaghetti alla Crudaiola

    Endlich nimmt der Sommer Fahrt auf und beschert uns nächste...

    Mehr

    Köstlicher Kartoffelsalat-Kranz aus Schweden

    Unsere Freundin Ava aus Schweden hat uns kürzlich ein Foto ...

    Mehr

    Himmlische Turbo-Glacetorte mit Himbeeren

    Diese Leckerei für heisse Sommertage sieht nicht nur sehr v...

    Mehr

    Neuer No-Bake-Hit mit viel Frucht und leichtem Genuss

    Der Sommer nimmt volle Fahrt auf und knackt in diesen Tagen ...

    Mehr

    Neuer Rezepte-Favorit: supersaftiger Apfelkuchen

    Es gibt Kuchen, von denen können wir gar nicht genug kriege...

    Mehr

    Exotisches Thai-Curry-Ananas

    Mit diesen fruchtigen Ananas-Hälften, die mit einem leckere...

    Mehr
    Alle Rezepte anzeigen

    Erfrischender Sommerhit – Spaghetti alla Crudaiola

    Endlich nimmt der Sommer Fahrt auf und beschert uns nächste...

    Mehr

    Köstlicher Kartoffelsalat-Kranz aus Schweden

    Unsere Freundin Ava aus Schweden hat uns kürzlich ein Foto ...

    Mehr

    Himmlische Turbo-Glacetorte mit Himbeeren

    Diese Leckerei für heisse Sommertage sieht nicht nur sehr v...

    Mehr

    Neuer No-Bake-Hit mit viel Frucht und leichtem Genuss

    Der Sommer nimmt volle Fahrt auf und knackt in diesen Tagen ...

    Mehr

    Neuer Rezepte-Favorit: supersaftiger Apfelkuchen

    Es gibt Kuchen, von denen können wir gar nicht genug kriege...

    Mehr

    Exotisches Thai-Curry-Ananas

    Mit diesen fruchtigen Ananas-Hälften, die mit einem leckere...

    Mehr

    Saftiger Schokokuchen (ohne Mehl) mit Kirschen

    Sie sind ein wahres Traumpaar: Schokolade und Kirschen. In d...

    Mehr

    Aus der Toskana: cremiger Rüebli-Risotto

    Im Frühjahr ist es im Stilpalast bereits Tradition, dass wi...

    Mehr

    Neues Trend-Blitzrezept: umwerfende Crookies

    Wir haben uns lange überlegt, ob wir dieses neue Trendrezep...

    Mehr

    Der weltbeste Marmorkuchen

    Dieser Kuchen ist einer der grossen Backklassiker, den wir s...

    Mehr

    Wähle einen Supermarkt

    Hier geht’s zum Shop deiner Wahl