Köttbullar: kultiger Rezepthit aus Schweden

REZEPT DRUCKEN Einkaufs-liste

In Schweden zählt Köttbullar zu den beliebtesten Mahlzeiten. Das konnten wir auch in unseren Sommerferien in Skandinavien feststellen, als wir bei jedem Restaurantbesuch auf den Nachbartischen Teller mit den Fleischbällchen und der cremigen Sauce entdeckten. Natürlich mussten wir das schwedische Kultmenü zuhause nachkochen. Liebenswürdigerweise hat uns Leah, die Besitzerin eines kleinen Gästehauses in Gotland, ihr Lieblings-Rezept zur Verfügung gestellt. Und was sollen wir sagen? Das Ergebnis schmeckt unglaublich gut und kann wärmstens zum Nachkochen empfohlen werden.

Zutaten

Für 4 Personen

  • 600 g gemischtes Bio-Hackfleisch
  • 1 Zwiebel, fein gehackt
  • 1 grosses Bio-Ei
  • 1 dl Milch
  • 80 g Semmelbrösel
  • 1 TL Paprikapulver
  • 1 EL gehackte Petersilie
  • Olivenöl
  • 100 ml Gemüsebrühe
  • 100 ml Weisswein
  • 200 ml Rahm
  • 1 EL Mehl
  • Meersalz und schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Kaufe hier die Zutaten

Siehe CHF Preise und Angebote für 2 Zutaten

Zubereitung

  1. In einer grossen Schüssel Hackfleisch, Zwiebelstücke, Ei, Milch, Semmelbrösel, Paprikapulver, Salz und Pfeffer gut miteinander vermischen. Mit befeuchteten Händen daraus Bällchen formen. Diese auf einen mit Olivenöl beträufelten Teller legen, mit Frischhaltefolie abdecken und mindestens eine Stunde in den Kühlschrank stellen.
  2. In einer grossen Bratpfanne oder Kasserolle bei mittlerer Hitze einen Schuss Olivenöl erhitzen. Die Fleischbällchen 10 bis 15 Minuten darin unter gelegentlichem Wenden goldbraun braten. Herausnehmen und auf einen Teller legen.
  3. In der Pfanne bzw. Kasserolle die Gemüsebrühe mit dem Weisswein erhitzen. In einer kleinen Tasse das Mehl mit etwas Halbrahm auflösen und kräftig mit dem Schwingbesen in die Sauce einrühren und aufkochen lassen. Den restlichen Rahm unterrühren und mit Paprikapulver, Salz und Pfeffer gut würzen.
  4. Die Fleischbällchen in die Sauce geben und heiss werden lassen. Zu Kartoffeln, Reis, Polenta oder Nudeln und mit etwas Preiselbeer-Konfitüre (nach Belieben) servieren.

Neueste Rezepte

Cremige und erfrischende Johannisbeeren-Tarte

Die Saison für Johannisbeeren ist lanciert und damit auch d...

Mehr

Exotisches Thai-Curry-Ananas

Mit diesen fruchtigen Ananas-Hälften, die mit einem leckere...

Mehr

Neuer Rezepte-Favorit: supersaftiger Apfelkuchen

Es gibt Kuchen, von denen können wir gar nicht genug kriege...

Mehr

Saftiger Schokokuchen (ohne Mehl) mit Kirschen

Sie sind ein wahres Traumpaar: Schokolade und Kirschen. In d...

Mehr

Aus der Toskana: cremiger Rüebli-Risotto

Im Frühjahr ist es im Stilpalast bereits Tradition, dass wi...

Mehr

Neues Trend-Blitzrezept: umwerfende Crookies

Wir haben uns lange überlegt, ob wir dieses neue Trendrezep...

Mehr
Alle Rezepte anzeigen

Cremige und erfrischende Johannisbeeren-Tarte

Die Saison für Johannisbeeren ist lanciert und damit auch d...

Mehr

Exotisches Thai-Curry-Ananas

Mit diesen fruchtigen Ananas-Hälften, die mit einem leckere...

Mehr

Neuer Rezepte-Favorit: supersaftiger Apfelkuchen

Es gibt Kuchen, von denen können wir gar nicht genug kriege...

Mehr

Saftiger Schokokuchen (ohne Mehl) mit Kirschen

Sie sind ein wahres Traumpaar: Schokolade und Kirschen. In d...

Mehr

Aus der Toskana: cremiger Rüebli-Risotto

Im Frühjahr ist es im Stilpalast bereits Tradition, dass wi...

Mehr

Neues Trend-Blitzrezept: umwerfende Crookies

Wir haben uns lange überlegt, ob wir dieses neue Trendrezep...

Mehr

Der weltbeste Marmorkuchen

Dieser Kuchen ist einer der grossen Backklassiker, den wir s...

Mehr

Saftiger Erdbeerkuchen aus der Pfanne

Planst du ein grosses Essen und der Backofen ist schon in Be...

Mehr

Einfaches Blitzrezept für saftigen Rhabarber-Kuchen

Die Rhabarber-Saison ist lanciert. Sehr zu unserer Freude, d...

Mehr

Neues Hit-Rezept für Faule: One Pot Lasagne

One-Pot-Pasta-Kreationen zählen auch dieses Jahr zu den Koc...

Mehr

Wähle einen Supermarkt

Hier geht’s zum Shop deiner Wahl