Beschwipster Cake mit Eierlikör

Ein feuchter Express-Cake, der ganz leicht nach Eierlikör schmeckt: Die Gäste werden entzückt sein, umso mehr, wenn die feinen Cake-Stücke mit geschlagener Sahne (evt. mit einem Schuss Eierlikör) sowie Schokoraspeln serviert werden. Diese süsse Backware sieht übrigens auch zauberhaft in Weckgläsern aus (adaptiertes Rezept aus "Meine kleinen Backgeheimnisse" von Thomas Heinrich, ISBN 978-3-86362-014-1).
Bilder: © Stilpalast

Zutaten

Cakeform ca. 24 bis 28 cm
Zutaten: 
  • 5 Eier
  • 250 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 250 ml hochwertiges Raps- oder Sonnenblumenöl
  • 250 ml Eierlikör
  • 50 g Speisestärke
  • 150 g Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 50 g braune Schokoraspeln
  • 50 g gemahlene Mandeln
  • geschlagene Sahne und Schokraspeln zur Deko
Zubereitung 
  1. Backofen auf 170°C vorheizen. Cakeform gut einfetten und mit Mehl bestäuben.
  2. Eier und Zucker schaumig schlagen, das Öl und den Eierlikör langsam dazugiessen und verrühren.
  3. Das Mehl mit Stärke und Backpulver sieben und unter ständigem Rühren dazugeben. Anschliessend die Schokoraspeln und die Mandeln hinzufügen und unterrühren.
  4. Den Teig vorsichtig in die Form giessen und in der Ofenmitte im vorgeheizten Ofen ca. 60 bis 70 Minuten backen (Stichprobe mit Nadel).
  5. Herausnehmen und Abkühlen lassen. Evt. mit Puderzucker bestäuben. Mit geschlagener Sahne und Schokoraspeln servieren. Im Kühlschrank aufbewahrt hält er bis zu vier Tage. 

Der Kuchen kann auch sehr gut in Weckgläsern gebacken werden . Die Backdauer reduziert sich hier auf ca. 40 Minuten.