Brunsli

Schokoliebhaber werden von diesen Brunsli begeistert sein, denn sie haben einen besonders intensiven Geschmack. Das Rezept ist von unserer Grossmutter aus dem Baselbiet, die es schon von ihrer Mutter übernommen hat. Hier noch ein Tipp für gestresste Hausfrauen und -männer: Wir sind nicht gerade Fans von Fertigteigen aus dem Supermarkt, aber der Brunsliteig von Betty Bossi können wir als Alternative zur Full-Self-Made-Variante mit gutem Gewissen empfehlen.
© Stilpalast

Zutaten

ca. 40 Stück
Zutaten: 
  • 250 g Zucker
  • 250 g geriebene Mandeln
  • 1 Messerspitze Zimt
  • 1 Messerspitze Nelkenpulver (kann auch weggelassen werden)
  • 2 EL Mehl
  • 2 Eiweiss 
  • 100 g dunkle Schokolade
Zubereitung 
  1. Zucker, Mandeln, Zimt, Nelkenpulver und Mehl in einer Schüssel vermischen.
  2. Eiweiss steif schlagen und unter die Masse ziehen.
  3. Schokolade im Wasserbad mit 1 EL Wasser schmelzen und dazugeben. Alles vorsichtig vermischen.
  4. Teig auf Zucker 5 mm dick auswallen. Mit beliebigem Förmchen Guetzli ausstechen und auf mit Backpapier ausgelegte Bleche legen. Über Nacht trocknen lassen (dies ist sehr wichtig, sonst zerläuft der Teig beim Backen).
  5. Am nächsten Tag im vorgeheizten Ofen bei 250°C auf der zweituntersten Rille ca. 5 Minuten backen. Auskühlen lassen und in einer gut verschliessbaren Guetzlidose an einem kühlen Ort lagern. 4 Wochen haltbar.