Caipirinha-Plätzchen

Suchst du nach einer ganz speziellen und besonders feinen Guetzli-Variante? Dann solltest du unbedingt diese Caipirinha-Plätzchen ausprobieren. Dank des Limetten- und ganz leichten Cachaçageschmacks verbreiten sie auch in der kalten Jahreszeit Sommerfeeling. Zusammen mit einer Flasche Cachaça sind diese Plätzchen auch ein schönes Weihnachtsgeschenk. Rezept aus Thomas Heinrichs "Meine kleinen Backgeheimnisse" (ISBN 978-3-86362-014-1).  
© Stilpalast

Zutaten

ca. 20 Stück
Zutaten: 
  • 200 g Mehl
  • 100 g Zucker
  • 1TL Vanillezucker
  • 120 g Butter (zimmerwarm)
  • 1 Eigelb
  • 1 Prise Salz
  • abgeriebene Schale einer Limette
  • 80 ml Limettensaft
  • 1 EL Cachaça (brasilianischer Zuckerrohrschnaps)
  • 200 g Puderzucker
  • 250 g Limettenkonfitüre
Zubereitung 
  1. Mehl, Zucker, Vanillezucker, zimmerwarme Butter, Eigelb, Salz und die Limettenschale mit dem Knethaken des Handrührgeräts oder der Küchenmaschine zu einem Mürbeteig verarbeiten. Den Teig zu einer Kugel formen und im Kühlschrank ca. 2 Stunden ruhen lassen.
  2. Den Backofen auf 170°C vorheizen.
  3. Den Teig auf der leicht bemehlten Arbeitsfläche ca. 3 mm dick auswallen und ausstechen. Die Guetzli auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen und im vorgeheizten Ofen auf der zweituntersten Rille bei 170°C ca. 8 bis 10 Minuten goldgelb backen. Guetzli danach auf einem Gitter auskühlen lassen.
  4. In der Zwischenzeit den Puderzucker mit dem Limettensaft und dem Cachaça zu einer sämigen Glasur verrühren.
  5. Die Hälfte der Guetzli mit etwas Limettenkonfi bestreichen und die andere Hälfte darauflegen. Die Deckel zum Schluss mit der Glasur bepinseln. Evt. mit Limettenschale dekorieren. Glasur trocknen lassen und die Caipirinhaplätzchen anschliessend in einer gut verschliessbaren Guetzlidose an einem kühlen Ort aufbewahren. Ca. 4 Wochen haltbar.