Exquisite Champagner-Torte

Diese exquisite und leicht herzustellende Champagner-Torte ist definitiv nur was für Erwachsene, da der Alkohol sich nicht verflüchtigt. Wir backen diese Leckerei mit feinem Biskuitboden, süss-saurem-Himbeerbelag und einer luftigen Champagner-Sahne-Mousse jeweils für besondere Gelegenheiten. Die köstliche Torte ist leicht und bekömmlich und passt deshalb perfekt als Nachspeise auch nach einem deftigen Hauptgang. 
© Stilpalast

Zutaten

runde Kuchenform mit Durchmesser 28 cm
Zutaten: 

Für den Biskuitboden:

  • 3 Eier
  • 50 g Zucker
  • 40 g Mehl
  • 1/2 TL Backpulver
  • 8 g Kakaopulver

Champagner-Mousse:

  • 4 Blätter Speisegelatine
  • 300 ml Champagner (oder Prosecco)
  • 3 dl Rahm (Sahne)
  • 1 EL Zucker
  • 2 Eiweiss
  • 75 g Zucker

Für die Himbeer-Füllung:

  • 300 g Himbeeren, frisch oder tiefgekühlt
  • 70 g Puderzucker
  • 1 TL Zitronensaft
  • 1 Prise Salz
  • 2 EL Speisestärke

Für die Verzierung:

  • eine kleine Handvoll gehackte Pistazien
  • nach belieben Schokoverzierungen
Zubereitung 
  1. Backofen auf 200°C vorheizen.
  2. Kuchenform mit Butter einstreichen und Mehl bestäuben. Es können übrigens auch kleine Förmchen für kleine Törtchen verwendet werden. Später einfach den Biskuitboden entsprechend zuschneiden.
  3. Eier und Zucker in einer Schüssel mit dem Schwingbesen, der Küchenmaschine oder dem Handmixer kräftig aufschlagen bis die Masse beim Anheben Spitzen bildet. Dann Mehl, Backpulver und Kakaopulver über die Mischung sieben und unterheben. 
  4. Den Teig gleichmässig in der eingefetteten Kuchenform im vorgeheizten Backofen bei 200°C 8 Minuten backen. Abkühlen lassen. Evt. Zuschneiden (bei Törtchen).
  5. Für die Mousse die Gelatine in kaltes Wasser legen und 5 Minuten einweichen lassen (vgl. Beipackzettel). Danach in einer Schüssel über dem Wasserbad auflösen und den Champagner gut unterrühren.
  6. Anschliessend den Rahm steif schlagen, die Champagner-Gelatinemischung unterheben und das Ganze in den Kühlschrank stellen bis die Mischung beinahe fest ist.
  7. In der Zwischenzeit die Himbeerfüllung herstellen. Hierfür die Himbeeren verlesen oder waschen bzw. auftauen und abtropfen lassen. Die Himbeeren mit 100 ml Wasser, Puderzucker, Zitronensaft, Salz und Speisestärke in einem Topf verrühren und bei mittlerer Hitze unter ständigem Rühren aufkochen lassen, bis die Masse etwas eingedickt ist. Danach auf den Biskuitboden streichen und 30 Minuten im Kühlschrank fest werden lassen. 
  8. Das Eiweiss steif schlagen und nach und nach den Zucker dazugeben, bis der Eischnee glatt und glänzend ist. Die Champagnermischung kurz umrühren. Danach den Eischnee unter die Champagnermischung heben und auf den Biskuitboden geben. Für mindestens 2 Stunden in den Kühlschrank stellen.
  9. Für die Schokoverzierung die Schokolade über dem Wasserbad schmelzen. Ein Teller mit Backpapier auslegen und darauf mit einem kleinen Löffel mit der geschmolzenen Schokolade Herzchen oder Schlangenlinien zeichnen. Zum Aushärten in den Kühlschrank stellen.
  10. Vor dem Servieren die Torte vorsichtig aus der Form lösen und nach Beliebn verzieren (mit Pistazien, Schokodeko oder Himbeeren).