"Pimp your Hotdog" heisst jetzt die Devise für Food-Trendsetter. In den USA sind die sogenannten "Glamdogs" bereits Kult. Da diese weit besser schmecken als der altbekannte Hotdog, holen wir den Trend in die Schweiz und präsentieren dir hier drei überaus leckere Glamdog-Rezepte à la Stilpalast. Viel Spass beim Ausprobieren!

Bilder: © Stilpalast

Grundrezept

Bei allen nachfolgenden Glamdog-Rezepten werden Baguette-Brote (Weiss- oder Vollkornbrote) benötigt. Dabei kannst du auch auf Aufback-Brote zurückgreifen. Schneide die langen Brötchen nun längs zu zwei Dritteln ein, beträufle die Innenseite mit hochwertigem Olivenöl und bestreue das Ganze mit etwas Meersalz und Knoblauchpfeffer. Anschliessend kannst du die Hotdog-Würstli bzw. Wienerli in die Brote geben. Lege die Glamdogs nun auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech. Den Ofen auf 200 °C vorheizen.  

Verfahre nun weiter nach den einzelnen Glamdog-Rezepten.

Swiss Glamdog

Bei dieser schweizerischen Glamdog-Version wird der Hotdog mit Raclette-Käse zu einem wahren Gaumenschmaus. Lege zwei Raclette-Scheiben auf die Würstchen, bestreue sie mit wenig (Knoblauch)-Pfeffer und backe die Swiss-Glamdogs in der Ofenmitte ca. 10 Minuten bzw. so lange, bis der Käse geschmolzen ist.

Nimm die Glamdogs heraus und dekoriere sie mit dünnen Gurkenscheiben. Sofort heiss servieren.

Italian Glamdog

Dieser Hotdog nach italienischer Art wird mit grünem Salat (nach Belieben Rucola oder Mini-Lattich), einer feinen Honig-Balsamico-Sauce, getrockneten Tomatenstreifen (in Öl eingelegt) und Parmesan gepimpt. Backe die Glamdogs (Brötchen mit Würstchen) bei 200 °C in der Ofenmitte ca. 8 bis 10 Minuten (bis das Brot goldbraun ist).

Bereite in der Zwischenzeit den Salat zu (ca. 2 Handvoll für 4 Glamdogs). Für die Salatsauce 1 EL Olivenöl mit 1/2 EL Balsamico sowie 1 TL Honig in einer kleinen Schüssel verrühren und das Ganze mit etwas Meersalz und Pfeffer würzen.

Nimm die Brötchen aus dem Ofen und lege den mit der Sauce durchmischten Salat auf die Würstchen. Garniere alles mit den Tomatenstreifen und gehobelten Parmesanstücken. Sofort servieren.   

American Glamdog

Für unsere amerikanische Glamdog-Variante haben wir zuerst einen Coleslaw-Salat zubereitet (das Rezept für den US-Krautsalat findest du hier). Am besten schmeckt dieser, wenn er über Nacht durchziehen kann. Falls dir das zu aufwendig ist, kannst du auch einen Fertig-Coleslaw-Salat aus der Frischtheke im Supermarkt verwenden.

Bevor du den Salat auf die Glamdogs gibst, gilt es die Brötchen mit den Würstchen (s. Grundrezept) zuerst in der Ofenmitte bei 200 °C ca. 8 bis 10 Minuten goldbraun zu backen. Gib anschliessend gleich den Coleslaw darauf (ca. 3 bis 4 EL pro Glamdog) und garniere das Ganze nach Belieben mit etwas Schnittlauch. Sofort noch heiss servieren.

Ähnliche Artikel

Focaccia-Festival: der sommerliche Foodtrend

Ein Kurztrip nach Italien gefällig? Mit unseren originellen...

Mehr

Die 3 besten Sommer-Cocktail-Rezepte mit Gin

Mit ihrem "Falco Gin" sorgt ein Ostschweizer Trio aktuell ü...

Mehr

Popsicle Cocktails: der coolste Sommerhit 2022

Willst du deine Gäste bei deiner nächsten Sommerparty übe...

Mehr

Blühende Chillout-Zonen: Dekoideen mit Geranien

Wer seinen Balkon oder seine Terrasse in ein farbenprächtig...

Mehr

Wasser mit Geschmack: sechs köstliche Rezepte

Lust auf einen gesunden Durstlöscher? Leitungswasser ist in...

Mehr

Pizookie – der neue Dessert-Hit aus den USA

Suchst du nach einem originellen Dessert-Schmaus, von dem de...

Mehr

Neue Food-Highlights inkl. leckere Festtags-Rezepte

In den vergangenen Wochen sind diverse Food-Neuheiten in uns...

Mehr

Dolce Verde: der leichte und erfrischende Aperitif-Hit

Was schmeckt sommerlicher, als ein leckerer, leichter und bu...

Mehr

Unser neuer Lieblingsdrink ohne Alkohol

Schon in Urlaubsstimmung? Falls nicht, wird dich unser neuer...

Mehr

Alkoholfreie Trend-Aperitifs mit 100% Geschmack

Abends in der wärmenden Sommersonne bei einem Aperitif noch...

Mehr