Fruchtiger Blitz-Blechkuchen

Der Begriff „Rührteig“ bekommt bei diesem luftigen Blechkuchen, der ohne Butter, dafür mit Sonnenblumenöl gebacken wird, eine ganz neue Bedeutung. Der Teig muss hier zum Schluss nämlich von Hand gerührt werden, bevor er mit Früchten nach Wahl belegt wird. Da diese süsse Versuchung unglaublich lecker schmeckt, nehmen wir die Handarbeit aber noch so gerne in Kauf.
Bild: © Stilpalast

Zutaten

für ein Blech ca. 37 x 24 cm
Zutaten: 
  • Früchte/Beeren nach Wahl (frisch oder tiefgekühlt), Menge nach Belieben
  • 400 g Mehl
  • 200 g Zucker
  • Saft und Schale einer unbehandelten Zitrone (Bio)
  • 1 Pkg. Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 2 dl Wasser
  • 2.5 dl Sonnenblumenöl
  • 4 Eier
Zubereitung 
  1. Ofen auf 175°C vorheizen (Ober- und Unterhitze).
  2. Früchte/Beeren nach Wahl für den Belag rüsten. 
  3. In einer Schüssel die trockenen Zutaten (Mehl, Zucker, Backpulver, Salz) gut vermischen und den Saft sowie die Schale einer Zitrone beifügen. Nochmals gut vermischen. 
  4. Die flüssigen Zutaten (Eier, Sonnenblumenöl und Wasser) in einem zweiten Gefäss schaumig mixen. 
  5. Das Eier-Öl-Wasser-Gemisch nun vorsichtig mit einer Kelle oder einem Schwingbesen von Hand unter die Mehl-Mischung rühren (ohne Mixer oder Küchenmaschine!) und so lange rühren, bis eine geschmeidige Masse entsteht. 
  6. Ein kleines Blech (ca. 37 x 24 cm) mit Backpapier belegen, Kuchenmasse einfüllen, nach Belieben mit Früchen/Beeren belegen und für 45 bis 55 Minuten in der Mitte des Ofens backen. 
  7. Nach dem Backen sofort mit Puderzucker bestreuen. 

Info: Wer ein handelsübliches Backblech füllen möchte, verwendet einfach die doppelte Menge.