Himmlisches Schokonest

Dieser einfach und schnell herzustellende Kuchen mit einem feuchten und luftigen Teig (ohne Mehl) und einer himmlischen Schokocrème macht optisch Eindruck und verfügt geschmacklich definitiv über hohes Suchtpotential. Wir servieren ihn auf vielfachen Wunsch von Gästen meist mit Himbeeren und etwas Schlagrahm. Er kann aber auch zum Beispiel an Kindergeburtstagen mit Smarties dekoriert werden – sieht schön aus und schmeckt den Kids grossartig (Rezept aus "Festessen: Jeder Tag ein Fest - 280 Rezepte für Geniesser" von Nigella Lawson)
Bild: © Stilpalast

Zutaten

runde Kuchenform mit 23 bis 25 cm Durchmesser
Zutaten: 

Für den Teig:

  • 150 dunkle, hochwertige Schokolade
  • 100 g braune Schokolade
  • 125 g weiche Butter
  • 6 Eier
  • 175 g extrafeiner Zucker (100 g und 75 g)
  • 1 gestrichener TL Vanillepulver

Für die Schokoladencrème:

  • 125 g dunkle oder braune Schokolade
  • 250 g Crème double (Doppelrahm), luftig aufgeschlagen
  • 1 gestrichener TL Vanillepulver
  • Deko nach Wahl (Beeren, Smarties, bunte Zucker-Osterreier etc.)
Zubereitung 
  1. Den Backofen auf 180°C vorheizen.
  2. Den Boden der Springform mit Backpapier auslegen. Den Rand der Form aber auf keinen Fall einfetten.
  3. Für den Teig die Schokolade mit der Butter im Wasserbad schmelzen und anschliessend leicht abkühlen lassen.
  4. 4 Eiweiss zu Schnee schlagen (Eigelb in einer anderen Schüssel aufbewahren). Löffelweise 100 g Zucker darunter schlagen, bis der Schnee glänzt und sich beim Herausziehen des Schneebesens Spitzen bilden. Der Eischnee darf allerdings nicht schnittfest werden. 
  5. In einer zweiten Schüssel 2 ganze Eier und 4 Eigelb mit 75 g Zucker und der Vanille verrühren. Anschliessend behutsam die Schokoladenmasse darunterziehen. Mit einem Esslöffel Eischnee auflockern und energisch unterrühren, anschliessend den restlichen Eischnee in etwa drei Portionen vorsichtig unterheben.
  6. Den Teig in die Form füllen und 35 bis 40 Minuten in der Ofenmitte backen, bis er aufgegangen ist und in der Mitte nicht mehr wabbelig scheint. Den Kuchen in der Form auskühlen lassen. Er wird in der Mitte einsinken, was durchaus gewollt ist. 
  7. Für die Crème die Schokolade schmelzen und etwas abkühlen lassen. Die Crème double (falls nötig) luftig schlagen, bis sie fest, aber nicht steif ist. Danach die Vanille sowie die geschmolzene Schokolade unterziehen. Die Crème in die Mulde des Kuchens füllen und mit einem Teigschaber zum Rand hin leicht verstreichen. Mit Himbeeren oder Smarties verzieren.