Internet-Hit: Frozen Blitz-Torte

Auf Instagram werden wir aktuell überhäuft mit Fotos von hübschen Torten mit gefrorenen Früchten. Klar, dass wir da nicht widerstehen konnten und uns ebenfalls in die Küche gestellt haben, um ein eigenes Exemplar mit vielen Früchten und einer köstlichen Crème zu kreieren. Geht es nach unseren Testessern, verdient die denkbar einfach herzustellende Torte das Prädikat "himmlisch". Praktisch ist, dass du sie im Nu schon am Vortag herstellen kannst und sie garantiert immer gelingt. Für die Zubereitung musst du nämlich nicht mal den Ofen einschalten.

Zutaten

Runde Kuchenform mit 18 cm Durchmesser
Zutaten: 

Für den Boden:

  • 200 g Butterkekse (z.B. Petit Beurre)
  • 100 g zerlassene Butter (in kleiner Pfanne bei tiefer Temperatur schmelzen)

Für die Beeren-Creme:

  • 150 g Frischkäse (z.B. Philadelphia)
  • 150 g Crème Fraîche
  • 150 g Mascarpone
  • 30 g feinster Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 350 g Beeren  (Erdbeeren, Himbeeren, Heidelbeeren), geputzt und evt. in kleine Stücke geschnitten
  • ca. 100 g ganze Beeren für die Garnitur
Zubereitung 
  1. Die Butterkekse in der Küchenmaschine oder mit dem Wallholz (Kekse in ein Plastiksäckchen geben) zermahlen. Mit der zerlassenen Butter vermischen. Die Kuchenform mit Backpapier auslegen und die Masse auf dem Boden der Springform fest andrücken. Für ca. 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.
  2. Unterdessen die Crème Fraîche, den Frischkäse und die Mascarpone cremig verrühren. Den Zucker und den Vanillezucker hinzufügen und gut vermischen.
  3. Die Beeren bzw. -stücke sanft unterheben. Die Masse anschliessend auf den Biskuitboden geben und gleichmässig verteilen. Über Nacht im Kühlschrank stehen lassen.
  4. Über Nacht gilt es auch einige ganze Beerenfrüchte in den Tiefkühler zu legen. Am besten verteilst du die leicht mit Wasser befeuchteten Früchte nebeneinander auf einem kleinen Tablett, das du mit Backpapier ausgelegt hast (so bleiben die Früchte nicht kleben).
  5. Am nächsten Tag vor dem Servieren die Springform entfernen und den Kuchen mit den gefrorenen Beerenfrüchten verzieren und sofort servieren. Die Frozen-Optik nehmen die Früchte übrigens an, sobald du sie aus dem Gefrierfach genommen hast.