Käse-Crostini mit Traubenconfit

Die beliebte italienische Vorspeise Crostini wird hier mit in Schweizer Weisswein und Honig aufgekochten Walliser Trauben veredelt. Ein einmaliges Geschmackerlebnis!
Bild: © Stilpalast

Zutaten

Ca. 15 Crostinis
Zutaten: 

Für die Crostini:

  • 1 Baguette
  • 3 Tomaten
  • 1 dl trockenen Weisswein
  • 100 g Greyerzer Käse
  • Kräuter für Garnitur

Für das Traubenconfit:

  • 200 g weisse Trauben
  • 30 ml Schweizer Weisswein
  • 2 EL Balsamico Bianco
  • 4 EL Rohzucker
  • 1 EL Butter
  • 1 EL Honig
Zubereitung 
  1. Die Trauben halbieren und entkernen. Zucker mit Honig in einer Pfanne vorsichtig aufkochen. Trauben dazugeben und leicht karamellisieren lassen, danach sofort mit Wein und dem Essig ablöschen.
  2. Confit ein wenig reduzieren lassen und zum Schluss die kalte Butter unterziehen. Abschmecken mit Salz und Pfeffer. In ein Konfitüren-Glas abfüllen und bereitstellen.
  3. Baguette schräg in Scheiben schneiden und leicht mit dem Weisswein beträufeln.
  4. Backofen auf 200 Grad Oberhitze vorheizen.
  5. Tomaten kurz blanchieren und in Eiswasser abschrecken. Schale von den Tomate abziehen, vierteln und das ganze Kerngehäuse auslösen. Tomatenfleisch nun in feine Würfel schneiden, leicht mit Salz und Pfeffer würzen und gleichmässig auf die Baguette-Scheiben verteilen.
  6. Den Greyerzer fein reiben und ebenfalls gleichmässig auf die Baguettes verteilen und die Crostini im Ofen auf oberer Schiene für ca. 3 Minuten rösten. Dabei darauf achten, dass die Crostini nicht schwarz werden.
  7. Vor dem Servieren das Traubenconfit auf die Crostinis geben und mit Kräutern garnieren.