King-Prawns auf Champagner-Risotto

Wahrlich königlich präsentiert sich dieser Gaumenschmaus mit King Prawns und geschmorten Kirschtomaten auf Champagner-Risotto. Anstelle von Schampus kannst du jeden anderen weissen Schaumwein verwenden. Wir bereiten den Risotto auch immer wieder gerne mit Prosecco zu, der mit seinem sanften Perlenspiel und venezianischen Flair die Gästeschar ebenfalls stets in beste Laune versetzt. 

© Stilpalast

Zutaten

4 Personen
Zutaten: 
  • 300 g Risottoreis (Carnaroli)
  • 1 Zwiebel
  • 2 dl Champagner
  • 9 dl Geflügelbouillon
  • 50 g Parmesan
  • 1 Lorbeerblatt
  • 4 King-Prawns (Riesen-Garnelen)
  • 1 Packung Cherry-Tomaten, am Strunk
  • 1 EL Honig
  • 1 Chilischote
  • Olivenöl
  • 1 Bund Petersilie glatt
  • Meersalz, Pfeffer aus der Mühle
Zubereitung 
  1. Backofen auf 170 Grad vorheizen. Die Kirschtomaten vom Strunk wegschneiden, allerdings ein wenig Grün an den Tomaten dran lassen. Kirschtomaten waschen und abtropfen lassen.
  2. Petersilie waschen und fein hacken. Die Riesencrevetten abspülen und den mittleren Teil vom Panzer schälen. Mit einem Messer am Rücken entlang einschneiden und den Darmfaden entfernen. Nun die Riesencrevetten nochmals abspülen und abtropfen lassen.
  3. Die Zwiebel schälen und in feine Würfel schneiden. Bouillon aufsetzen.
  4. Einen mittleren Kochtopf erhitzen, ein wenig Olivenöl dazugeben und den Risotto-Reis zusammen mit den Zwiebelwürfeln in dem Topf glasig dünsten. Risotto kräftig mit Salz würzen. Sind die Reiskörner glasig, kannst du alles mit dem Champagner ablöschen. Anschliessend mit der Bouillon auffüllen und das Lorbeerblatt dazugeben. Das Risotto ab nun stetig umrühren, so brennt es nicht an. Die Stärke löst sich dabei vom Korn und bindet das Risotto gleichzeitig ab. Je nach Reiskorn musst du ungefähr 20-25 Minuten Zeit für den Risotto einrechnen.
  5. Nebenbei die Kirschtomaten in eine Gratin-Form geben, mit dem Honig, Meersalz und Pfeffer marinieren. Die Kirschtomaten für 10 Minuten im Ofen gratinieren lassen.
  6. Ist der Risotto gar, kannst du ihn mit dem geriebenen Parmesan und 1 EL Butter abbinden. Den Risotto abschmecken, allenfalls nachwürzen und warmstellen.
  7. Eine grosse Bratpfanne mit reichlich Olivenöl erhitzen. Chilischote längs halbieren, Kerne entfernen und die Schote in feine Würfel schneiden. Kurz im heissen Olivenöl schwenken.
  8. Die Garnelen dazugeben und von beiden Seiten je 3 Minuten scharf anbraten. Mit Meersalz und Pfeffer würzen, die Hitze reduzieren und mit einem grosszügigen Spritzer Olivenöl und der gehackten Petersilie verfeinern.
  9. Zum Schluss nochmals einen Schuss Champagner zum Risotto geben, gut umrühren. Den Risotto in tiefe Teller geben und die Garnelen darauf platzieren. Die Kirschtomaten jeweils um die Garnele verteilen, mit Kräutern garnieren und sofort servieren.