Milchschnitten-Torte

Bei jedem Kindergeburtstag bei kleinen und grossen Gästen ein Riesenhit: Die Milchschnitten-Torte. Diese kann mit einer Schokoglasur und süssen Dekorationen aber auch solo mit einem Hauch Puderzucker serviert werden. Gestresste Mütter können dieses Backwerk übrigens perfekt schon am Vortag in aller Ruhe vorbereiten. Zubereitet auf einem Blech kann der Kuchen auch in kleine Rechtecke geschnitten als "echte" Milchschnitten serviert werden. 
Bild: © Stilpalast

Zutaten

Backblech od. rechteckige Kuchenform ca. 35 cm lang
Zutaten: 

Für den Rührteig:

  • 5 Eier
  • 230 g Zucker
  • 300 g weiche Butter
  • 200 g Creme Fraîche
  • 300 g Mehl
  • 2 Päckchen Backpulver
  • 5 EL Kakao

Für die Creme:

  • 4 dl Halbrahm (bzw. Sahne)
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • 2 Päckchen Rahmhalter (Sahnesteif)
  • 100 g Creme Fraîche

Überzug:

  • 200 g Puderzucker
  • 3 EL Kakao
  • 4 EL Halbrahm (Sahne)
  • evt. buntes Regal Ice (z.B. von Dr. Oetker) oder Marzipan zur Dekoration (wir haben Regal Ice in Rot, Weiss und Schwarz verwendet)
Zubereitung 
  1. Den Backofen auf 180°C (Umluft) vorheizen.
  2. Für den Rührteig alle aufgeführten Zutaten gut verrühren. Teig halbieren. Je eine Hälfte in die Kuchenform abfüllen und in der Ofenmitte für 40 bis 45 Minuten backen (wenn nur eine Kuchenform vorhanden ist: in zwei Durchgängen). Herausnehmen und auskühlen lassen.
  3. Für die Creme den Rahm mit dem Rahmhalter und dem Vanillezucker steif schlagen. Vorsichtig die Creme Fraîche unterrühren. Die Masse auf einem Kuchen-Boden verteilen. Den zweiten Boden darauflegen.
  4. Für die Schokoglasur den Kakao, den Rahm und den Puderzucker glattrühren und mit dem Guss den ganzen Kuchen überziehen. Über Nacht im Kühlschrank stehen lassen. Vor dem Servieren mit etwas Puderzucker bestreuen. Es kann auch auf die süsse Schokoglasur verzichtet und der Kuchen nur mit Puderzucker bestäubt werden.