Südsee-Kokostraum

Alle, die Raffaello oder Bounty lieben, werden von dieser Torte begeistert sein. Und du wirst ganz bestimmt ganz viele Komplimente für diesen herrlichen Traum mit saftigem Biskuit, weisser Schokolade und Kokosraspeln erhalten. Im Sommer würden wir diese leicht herzustellende Torte in kleinen Stücken auf einem Spiegel aus süss-sauren Früchten servieren (adaptiertes Rezept aus "Geliebte Torten", ISBN 978-3-7843-5320-3).
© Stilpalast

Zutaten

Für runde Springform mit Durchmesser von 26 cm
Zutaten: 

Die Torte kann ohne den Rahmbezug schon einen Tag vorher zubereitet werden. So kann sie auch gut durchziehen.

Für den Biskuit:

  • 8 Eier
  • 150 g Zucker
  • 150 g Mehl
  • 1 Teelöffel Backpulver

Für den Belag:

  • 800 ml Halbrahm (Halbfett-Sahne od. normale Sahne)
  • 200 ml Vollrahm (normale Sahne)
  • 400 g weisse Schokolade
  • 200 g Kokosraspeln
  • 4 Päckchen Rahmfestiger (Sahnesteif)
Zubereitung 
  1. Backofen auf 180 Grad Celsius (Ober-/Unterhitze) vorheizen.
  2. Für den Biskuit die Eier trennen. Das Eiweiss mit Zucker sehr steif schlagen. Eigelbe aufschlagen und vorsichtig unterrühren. Danach das Mehl und das Backpulver sanft unterheben. 
  3. Den Teig sofort in eine mit Butter eingefettete und mit Mehl bestäubte Springform füllen und im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad in der Ofenmitte ca. 25 Minuten backen. Herausnehmen und auskühlen lassen. Danach zwei Drittel vom Biskuit horizontal abschneiden, sodass ein ca. 5 mm dicker Boden bestehen bleibt. 
  4. Für den Belag 200 ml Halbrahm auf kleinem Feuer erwärmen (darf nicht kochen!). Die Schokolade zerkleinert beigeben und darin schmelzen. Abkühlen lassen.
  5. Die zwei Drittel vom Biskuit in kleine Flocken reissen. 600 ml Halbrahm (oder normale Sahne) mit 3 Päckchen Rahmfestiger (Sahnesteif) steif schlagen. Anschliessend mit 120 g Kokosraspeln, den Biskuitflocken und der geschmolzenen Schokolade mischen. 
  6. Die Masse kuppelförmig auf dem Boden verteilen. Einige Stunden (am besten über Nacht) in den Kühlschrank stellen. 
  7. Vor dem Servieren 200 ml Rahm mit einem Päckchen Rahmhalter (Sahnesteif) steif schlagen, auf der Kuppel verteilen und alles mit Kokosraspeln bestreuen. 

Wer mag, kann den Tortenboden noch mit wenig Malibu beträufeln (einfach nicht, wenn Kinder mitessen). Da die Torte sehr gehaltvoll ist, nur kleine Stücke servieren. Sie kann den Gästen übrigens auch als kleine Törtchen auf einem süss-sauren-Fruchtspiegel (z.B. aus Passionsfrucht, Himbeeren etc.) angeboten werden (einfach Biskuit in runde Kreise oder kleine Quadrate schneiden).