XXL-Cookie mit Vanille-Eis

Wir lieben Chocolate Chip Cookies über alles. Insbesondere dann, wenn sie nach einem Original-Rezept aus den USA zubereitet werden. Bei einer fröhlichen Dinner-Runde servieren wir die Cookies gerne im XXL-Format. Noch lauwarm mit einer grossen Kugel Vanilleeis aufgetischt, wird die süsse Leckerei zu einem unwiderstehlichen Hochgenuss für Schleckmäuler.
Bild: © Stilpalast

Zutaten

Für 4 bis 6 Personen (bzw. Pfanne mit ca. 30 cm Durchmesser)
Zutaten: 
  • 250 g zimmerwarme Butter
  • 125 g feiner Zucker
  • 125 g feiner Rohzucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 2 Prisen Salz
  • 2 Eier
  • 400 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 250 g Schokolade, in kleine Stücke gehackt
  • ca. 300 g Vanilleeis
Zubereitung 
  1. Die Butter mit den beiden Zuckersorten schaumig schlagen. Vanillezucker, Salz und Eier unterrühren.
  2. Mehl und Backpulver mit der gehackten Schokolade mischen und mit der Buttermischung verrühren, bis ein homogener Teig entstanden ist. Zu einer Kugel formen und für mindestens 1 Stunde in einer Frischhaltefolie in den Kühlschrank legen.
  3. Den Backofen auf 230°C (Umluft 210°C) vorheizen. Eine hitzebeständige Pfanne (Durchmesser ca. 30 cm) gut einfetten und mit Mehl bestäuben.
  4. Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen und geichmässig in der Pfanne verteilen. 10 bis 12 Minuten in der Ofenmitte backen (der XXL-Cookie sollte nach dem Backen noch etwas weich sein). Noch lauwarm mit einer Riesenkugel Vanille-Eis servieren. Der Cookie kann gemeinsam mit kleinen Löffeln direkt aus der Pfanne oder auf Tellern in kleinen Portionen genossen werden.

    (Das Rezept zum Cookies-Teig stammt aus dem Buch "New York – die Kultrezepte von Marc Grossman, ISBN 978-3-86244-382-6)