Bild: © Stilpalast

Brauner Kalbsfond

REZEPT DRUCKEN Einkaufs-liste

Eine schmackhafte und leckere Sauce braucht immer eine perfekte Grundlage. Eine solche Grundsauce für viele weitere Fleischsaucen ist der braune Kalbsfond. Seine Zubereitung ist zwar nicht schwierig, benötigt aber etwas Zeit und Geduld. Der Aufwand lohnt sich dennoch allemal, denn ein fertig gekaufter Fond ist mit der hausgemachten Variante nicht zu vergleichen.

Zutaten

1 Portion (1 Liter Kalbsfond, kann portionsweise eingefroren werden)

  • 800 g Kalbsknochen (tiefgefroren, beim Metzger)
  • 250 g Kalbsfüsse (tiefgefroren, beim Metzger)
  • 2 Karotten
  • ½ Sellerie
  • 1 Zwiebel
  • 1 Stange Lauch
  • 25 g Tomatenpüree
  • 4 dl Rotwein
  • 1,4 l Wasser
  • je 2 Zweige Rosmarin, Majoran und Thymian
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1 TL weisse Pfefferkörner
  • Salz

Kaufe hier die Zutaten

Siehe CHF Preise und Angebote für 2 Zutaten

Zubereitung

  1. Die Kalbsknochen möglichst klein hacken. Umso kleiner du die Knochen hackst, umso mehr Röstfläche entsteht, was wiederum mehr Geschmack und eine glänzend dunkle Farbe in deinen Fond bringt. Kalbsfüsse tiefgekühlt in kleine Stücke zersägen.
  2. Das Gemüse rüsten und schälen, beim Lauch den grünen Teil wegschneiden. Er würde den Fond bitter werden lassen. Das Gemüse in grobe Würfel schneiden und bereitstellen.
  3. Backofen auf 200°C Umluft oder 220°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
  4. Rosmarin, Majoran, Thymian, die Pfefferkörner und das Lorbeerblatt in ein Gewürzsäckchen geben.
  5. Nun die Kalbsknochen und die Kalbsfüsse in eine grosse, ofenfeste Form (Gratin- oder Auflaufform, Römertopf) geben und für ca. 30 Minuten im Ofen rösten.
  6. Danach das ganze geschnittene Gemüse zu den Knochen geben, alles gut umrühren und für weitere fünf Minuten rösten. Das Tomatenmark dazugeben, kräftig umrühren und nach weiteren fünf Minuten mit dem Rotwein ablöschen und alles ein wenig einkochen lassen.
  7. Mit dem Wasser auffüllen, den Ofen auf 150°C zurückdrehen und alles für ca. 3 Stunden im Ofen sieden lassen.
  8. Das Gewürzsäckchen erst eine Stunde vor Ende der Garzeit hinzugeben.
  9. Anschliessend die Sauce durch ein Passiertuch giessen.
  10. Nun hast du die Grundsauce für viele Varianten der dunklen Sauce. Für die weitere Verwendung die Sauce einfach ein wenig einkochen und würzen. Du kannst sie bequem portionsweise einfrieren oder gleich weiterverarbeiten.

Neueste Rezepte

Neues Hit-Rezept für Faule: One Pot Lasagne

One-Pot-Pasta-Kreationen zählen auch dieses Jahr zu den Koc...

Mehr

Sommerhit 2024: cremig-fruchtiges Wow-Dessert

Wunderbar cremig und fruchtig, optisch ein echter Hingucker ...

Mehr

Köstliche «Amore mio»-Pfanne

Woher dieses überaus köstliche und einfach zuzubereitende ...

Mehr

Appenzeller Apfelkuchen – der neue Gäste-Favorit

Jedes Mal, wenn wir diesen Apfelkuchen auftischen, werden wi...

Mehr

Italienischer Dinner-Hit: «The Godfather»-Burger

Dieser deliziöse Burger geht in Sachen Geschmack so wenig K...

Mehr

Neuer Brunch-Hit aus Südafrika

Ob zu einem Brunch oder zu einem Nachmittagstee mit Familie ...

Mehr
Alle Rezepte anzeigen

Neues Hit-Rezept für Faule: One Pot Lasagne

One-Pot-Pasta-Kreationen zählen auch dieses Jahr zu den Koc...

Mehr

Sommerhit 2024: cremig-fruchtiges Wow-Dessert

Wunderbar cremig und fruchtig, optisch ein echter Hingucker ...

Mehr

Köstliche «Amore mio»-Pfanne

Woher dieses überaus köstliche und einfach zuzubereitende ...

Mehr

Appenzeller Apfelkuchen – der neue Gäste-Favorit

Jedes Mal, wenn wir diesen Apfelkuchen auftischen, werden wi...

Mehr

Italienischer Dinner-Hit: «The Godfather»-Burger

Dieser deliziöse Burger geht in Sachen Geschmack so wenig K...

Mehr

Neuer Brunch-Hit aus Südafrika

Ob zu einem Brunch oder zu einem Nachmittagstee mit Familie ...

Mehr

Himmlischer Risotto alla carbonara

Spaghetti alla Carbonara zählt schon seit der Kindheit zu u...

Mehr
Pistazien-Mandel-Cake.jpg

Pistazien-Mandel-Cake ohne Mehl

Wir lieben Pistazien und haben uns deshalb auf die Suche nac...

Mehr

Würziger Gemüse-Pasta-Auflauf mit Raclettekäse

Blanchierter Blumenkohl und Brokkoli kann etwas fad schmecke...

Mehr

Französisches Kultdessert: unsichtbarer Apfelkuchen

Dies ist wohl der apfeligste Kuchen, den wir je gebacken hab...

Mehr

Wähle einen Supermarkt

Hier geht’s zum Shop deiner Wahl