Butterguetzli

Dieses Weihnachtsguetzli, dessen Rezept wir in einem mittlerweile vergriffenen Guetzlibuch von Betty Bossi entdeckt haben, ist nicht nur äusserst delikat, sondern lässt sich auch aufgrund seiner festeren Konsistenz perfekt in Szene setzen bzw. mit süssem Dekomaterial versehen.  
© Stilpalast

Zutaten

Je nach Grösse 20 bis 30 Stück
Zutaten: 
  • 125 g Butter (zimmerwarm)
  • 80 g Zucker
  • 2 Eigelb
  • 1 Prise Salz
  • abgeriebene Schale einer Orange
  • 1 EL Orangensaft
  • 1 Messerspitze Backpulver
  • 250 g Mehl
  • 150 g Puderzucker
  • 2 EL Orangensaft
Zubereitung 
  1. Butter mit Eigelb und Zucker mit dem Handrührgerät oder der Küchenmaschine auf hoher Stufe schaumig rühren.
  2. 1 Prise Salz, Orangenschale und den Orangensaft beifügen. 
  3. Backpulver und gesiebtes Mehl langsam beifügen und bei niedriger Stufe zu einem geschmeidigen Teig rühren.
  4. Den Teig für ca. 2 Stunden in den Kühlschrank stellen.
  5. Backofen auf 200°C vorheizen (Umluft 180°C). 
  6. Glasur vorbereiten. Dazu Puderzucker mit Orangensaft glattrühren.
  7. Teig ca. 3 mm auf leicht bemehlter Unterlage dick auswallen. Guetzli ausstechen und auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech nochmals 15 Minuten kühlstellen.
  8. Auf der zweituntersten Rille bei 200°C ca. 8 bis 10 Minuten goldbraun backen. Auskühlen lassen.
  9. Mit der Glasur bestreichen. Diese antrocknen lassen und danach die Butterguetzli nach Belieben mit Zuckerdeko verzieren. In einer Guetzlidose an einem kühlen Ort aufbewahren. 4 Wochen haltbar.