Die leckerste Polenta-Pizza

Die wohl leckerste und glutenfreie Alternative zur normalen Pizza: Unsere Blitz-Variante mit einem Boden auf Maisbasis, der mit Basilikum-Pesto, Käse, Champignons und getrockneten Tomaten belegt wird. Unbedingt ausprobieren! Du und deine Gäste werden begeistert sein. 
Bild: © Stilpalast

Zutaten

Für 2 Stück
Zutaten: 
  • 600 - 800 ml Gemüsebouillon (je nach Polenta-Packungsanleitung)
  • 200 g Instant-Polenta
  • 2 Knoblauchzehen, gepresst
  • 100 g geriebener Emmentaler
  • ca. 200 g Mozzarella
  • 100 g frische Champignons, geputzt
  • 100 g getrocknete Tomaten (in Öl eingelegt)
  • 4 EL Pesto alla Genovese (aus dem Glas)
  • Salz, Pfeffer aus der Mühle
  • Basilikumblätter zum Garnieren
Zubereitung 
  1. Die Bouillon aufkochen, den gepressten Knoblauch hinzufügen und mit Salz abschmecken. Die Polenta einrühren und kurz auf kleiner Stufe köcheln lassen, bis die Masse angedickt ist. Anschliessend den Emmentaler dazugeben und weiterrühren, bis der Käse geschmolzen ist. Pfanne vom Herd ziehen.
  2. Den Backofen auf 220°C vorheizen. Die Polenta auf zwei Bögen Backpapier verteilen und zu einem rundem Pizzaboden (ca. 28 cm ø) formen. 
  3. Mozzarella gut abtropfen lassen und in dünne Scheiben schneiden. Die geputzten Champignons ebenfalls in dünne Scheiben schneiden. Die Tomaten abtropfen lassen und in nicht zu dünne Streifen schneiden. 
  4. Die Polentaböden danach dünn mit Pesto bestreichen, mit Mozzarella belegen und mit Pfeffer würzen. Die Tomaten und Champignons darauf verteilen. 
  5. Eine Pizza samt Backpapier auf das Backblech ziehen und im Ofen (Mitte) ca. 15-20 Minuten backen. Die fertige Pizza aus dem Ofen holen, vierteln und nach Belieben mit Basilikum garnieren. Inzwischen die zweite Pizza backen. 

    Rezeptidee aus "Backen für Faule" von Martin Kintrup (ISBN 978-3-8338-3336-6).