DIY-Schokolade-Tafeln

Suchst du nach einem tollen Last-Minute-Geschenk aus der Küche, das ratzfatz ganz einfach herzustellen ist? Dann versuche es doch mal mit unseren DIY-Schokolade-Tafeln. Du kannst die flüssige Schokolade nach Belieben mit Aromen wie Chili, Likör, Espressopulver und/oder Trockenfrüchten sowie Nüssen verfeinern. Lass einfach deine Fantasie und deinen guten Geschmack walten. Wir präsentieren dir hier vier Beispiele zur Inspiration.
Bilder: © Stilpalast

Zutaten

ca. 8 Tafeln
Zutaten: 

Für unsere vier Beispiele benötigst du folgende Zutaten:

  • 400 g Schokolade, z.B. Giandor dunkel mit Mandelfüllung von Frey/Migros (die lässt sich gut im Wasserbad schmelzen)
  • 50 g weisse Schokolade

Topping:

  • 1 EL gehackte Pistazienkerne (ungesalzen)
  • 1 Handvoll getrocknete Cranberries
  • 1 EL Honig-Erdnüsse, leicht gesalzen  (gibt's zum Beispiel im Migros und Coop)
  • 1 EL gehackte Mandeln
  • 3 bis 4 getrocknete Aprikosen, in kleine Würfel geschnitten
  • 1 gestrichener TL Cayennepfeffer (granuliert)
Zubereitung 
  1. Die Schokolade im Wasserbad schmelzen. Hierfür die Schokolade in kleine Stücke hacken und diese in eine Metallschüssel geben. Die Metallschüssel in eine Pfanne mit etwas Wasser stellen (die Schokolade darf nicht in Kontakt mit Wasser kommen). Das Wasser erwärmen (es darf nicht kochen!) und die Schokolade gleichmässig verrühren, bis sie geschmolzen ist. Diese anschliessend in Tafelform auf ein Backpapier streichen (ca. 3 bis 5 mm dick). Nun nach Belieben mit den Topping-Zutaten bestreuen. Unsere Beispiele sind wie folgt belegt worden (im Bild von links nach rechts):

    Honig-Erdnüsse und getrocknete Cranberries gleichmässig auf der dunklen Schokolade verteilen.

    Weisse Schokolade mit einem Holzstäbchen in die dunkle Schokolade einarbeiten (ergibt eine Marmorierung). Einen Teil der Schokolade mit Pistazien bestreuen. 

    Die dunkle Schokolade mit getrockneten Aprikosenstücken und gehackten Mandelstiften garnieren.

    ​Die Schokoladenstücke gleichmässig mit granuliertem Cayennepfeffer bestreuen.
     

  2. Die Tafeln bei Zimmertemperatur fest werden lassen. Falls sie noch leicht weich sind, kühl stellen, bis sie ganz fest werden, sodass du sie in Stücke schneiden kannst.  Anschliessend hübsch verpacken. Die verwendete Frey-Schokolade ist ziemlich weich. Deshalb bewahren wir die Schokostücke jeweils im Kühlschrank auf. 

* Falls dir das Schmelzen mit dem Wasserbad zu aufwändig bzw. zu heikel ist, nimm einfach Schoko-Kuvertüre aus dem Supermarkt und bereite sie nach Packungsanleitung zu.