Evas Pasta-Salat

Ob bei einer Grillparty oder einem Picknick: Ein leckerer Nudelsalat zählt definitiv zu den kulinarischen Highlights – umso mehr, wenn es sich um ein so herrliches und leicht bekömmliches Exemplar handelt wie das hier präsentierte. Das Rezept unserer lieben Freundin Eva kann natürlich auch ohne Rohschinken umgesetzt werden.   
Bild: © Stilpalast

Zutaten

Hauptgang für 4 Personen
Zutaten: 
  • 250 g Trivelli (oder Penne bzw. andere kurze Pasta)
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 250 g Radicchio, gerüstet gewogen
  • 80 g Parmesan am Stück
  • 5 EL Olivenöl
  • 4 EL Aceto Balsamico Bianco
  • 3 EL Halbrahm (bzw. Sahne)
  • 1,5 EL Honig
  • 50 g Saurer Halbrahm
  • 4 EL Walnusskerne
  • 8 Tranchen Rohschinken
  • Meersalz, Pfeffer aus der Mühle
Zubereitung 
  1. Die Pasta in reichlich Salzwasser al dente kochen. In ein Sieb abgiessen und mit ganz wenig kaltem Wasser abschrecken.
  2. Frühlingszwiebeln fein schneiden. Einige Radicchio-Blätter für die Garnitur beiseite legen. Restlichen Radicchio in Streifen schneiden. Parmesan in grobe Stücke brechen.
  3. Olivenöl, Balsamico, Honig, Halbrahm und die Parmesanstücke in einen Mixbecher geben. Alles gut mit Meersalz und Pfeffer aus der Mühle würzen und mit einem Stabmixer zu einer festen Sauce pürieren.
  4. Walnusskerne leicht zerstampfen und in einer beschichteten Pfanne ohne Zugabe von Fett goldbraun anrösten. Alle Zutaten dazugeben, gut vermischen und in vier tiefe Teller anrichten.
  5. Je zwei Tranchen Rohschinken auf die Pasta verteilen, mit den Radicchio-Blättern garnieren und sofort servieren.