Falsche Spiegeleier

Ei, ei, ei, sind diese süssen Spiegeleier lecker! Diese schnelle und einfache Backkreation aus einem Blätterteig-Marzipan-Beet und einer halben Aprikose verfügt auf dem Ostertisch bzw. -büffet auch optisch über grosses Starpotential.
Bild: © Stilpalast

Zutaten

ca. 30 Stück
Zutaten: 
  • 2 Packungen Blätterteig (ausgewallt, rechteckig)
  • 100 g Marzipanrohmasse
  • 3 EL Milch
  • grosse Dose mit Aprikosenhälften (Marillen)
  • 100 g Aprikosenmarmelade (ohne Fruchtstückchen)
  • Puderzucker
  • evt. Osterei-Ausstecher
Zubereitung 
  1. Den Backofen auf 200°C vorheizen. Ein Blech mit Backpapier belegen.
  2. Die Blätterteigplatten aufeinander legen und leicht andrücken. Mit dem Eiausstecher nun die Eierformen ausstechen und mit wenig Abstand auf das Blech legen. falls du keinen Eierausstecher hast, kannst du eine Eiform auf einem Karton aufzeichnen. Die Ei-Vorlage auf den Blätterteig legen und mit einem Messer den Kanten entlang die Blätterteig-Eier ausschneiden. 
  3. Die Milch leicht erwärmen und den Marzipan darin schmelzen. Mit einer Gabel umrühren. Die Masse anschliessend mittig auf die Blätterteig-Eier verteilen.
  4. Die Aprikosenhälften abtropfen lassen und auf die breitere Seite der Eier legen. 
  5. In der Ofenmitte ca. 20 bis 25 Minuten goldbraun backen. In der Zwischenzeit die Marmelade erhitzen und glatt rühren.
  6. Die Blätterteig-Eier aus dem Ofen nehmen, leicht abkühlen lassen und die Aprikosen mit der Konfitüre bestreichen. Danach mit Puderzucker bestreuen und nach Belieben noch lauwarm oder kalt geniessen.

(nach einer Rezeptidee von www.sinnenrausch.blogspot.de)