Griechisches Sommer-Sandwich

Du willst zum Dinner nur etwas Leichtes essen? Dann haben wir hier für dich das ultimative Rezept, das nur so von gesunden und leckeren Zutaten strotzt. Mit unserem schmackhaften Griechischen Salat, der auf knusprigen Ciabatta-Scheiben serviert wird, zauberst du blitzschnell zauberhaftes Taverne-Feeling und die Sonne des Mittelmeers an den Esstisch. Viel Spass beim Nachkochen!
Bild: © Stilpalast

Zutaten

4 Personen
Zutaten: 
  • 1 rote Peperoni (D u. A Paprika)
  • 1 Bio-Salatgurke, gewaschen
  • 1 rote Zwiebel
  • 12 Cocktailtomaten
  • 1 Handvoll Basilikumblätter, gewaschen
  • 1 gr. Handvoll Pinienkerne
  • 200 g Fetakäse
  • Salz und Pfeffer aus der Mühle
  • 4 EL weisser Balsamico
  • 8 EL Olivenöl
  • 1 EL flüssiger Honig
  • 1 Ciabatta-Brot
  • 1 Knoblauchzehe
Zubereitung 
  1. Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett rösten. In eine grössere Schüssel geben und auf die Seite stellen. 
  2. Den Backofen auf 200 °C vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier belegen. 
  3. Die Peperoni (bzw. Paprikaschote in Deutschland und Österreich) längs halbieren, entkernen, waschen und in feine Streifen schneiden. Die Salatgurke waschen und in feine Scheiben schneiden. Die geschälte Zwiebel und die Basilikumblätter ebenfalls in feine Streifen schneiden. Die Tomaten waschen und halbieren. Alles in die Schüssel mit den Pinienkernen geben. Mit dem Balsamico, Honig und 4 EL Olivenöl sowie etwas Salz und Pfeffer  vermengen. 
  4. Das Ciabatta-Brot in 2 cm dicke Scheiben schneiden. Auf beiden Seiten mit Olivenöl beträufeln. In der Mitte des Ofen ca. 5 Minuten rösten lassen (bis es goldgelb ist). Herausnehmen und mit einer halben Knoblauchzehe auf beiden Seiten einreiben.
  5. Das Brot auf den Tellern verteilen und den Salat darauf anrichten. Den Fetakäse darüberbröseln und mit wenig Olivenöl beträufeln. Nach Belieben etwas mit Pfeffer bestreuen und sofort servieren. Anmerkung: Der Salat sollte erst kurz vor dem Servieren auf dem Brot angerichtet werden, damit das Brot kross bleibt.