Heidelbeer-Schoko-Törtchen

Diese erfrischen Heidelbeer-Schokotörtchen, mit denen wir bei unseren Gästen regelmässig für grösste Entzückung sorgen, schmecken verboten gut. Auch wir können von diesen kleinen Dingern jeweils gar nicht genug kriegen. Sie lassen sich übrigens perfekt schon am Vortag zubereiten.
Bild: © Stilpalast

Zutaten

ca. 12 Törtchen
Zutaten: 

Für den Mürbeteig:

  • 200 g Mehl
  • 2 EL gemahlene Mandeln
  • 70 g Puderzucker
  • 1 Prise Salz
  • 100 g kalte Butter
  • 1 Ei

Für die Füllung:

  • 70 g weisse Schokolade
  • 100 g Crème Fraîche
  • 1 kl. Eier

Für den Belag:

  • 250 g frische od. tiefgekühlte Heidel- bzw. Blaubeeren
  • 1 gestrichener EL Speisestärke
  • 40 g feiner Zucker
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 Prise Salz
Zubereitung 
  1. Den Ofen auf 170 Grad Celsius vorheizen.
  2. Das Mehl mit den Mandeln, Salz und dem Puderzucker in einer Schüssel verrühren.
  3. Butter in kleine Würfel schneiden und in die Mitte der Mehlmischung geben.
  4. Das Ei hinzufügen, alles zu einem glatten Mürbeteig kneten und für mindestens 1 Stunde kühl stellen.
  5. Den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche 3 bis 4 mm dick ausrollen, Kreise im Durchmesser von ca. 9 cm ausstechen.
  6. Die Papierförmchen in die Mulden des Muffinblechs setzen, etwas einfetten und die Teig-Kreise hineindrücken, sodass ein hoher Rand entsteht. Den Teigboden mit einer Gabel leicht einstechen. In der Ofenmitte bei 170°C 8 Minuten (vor)backen.
  7. Die Törtchen herausnehmen und die Temperatur auf 140°C reduzieren. 
  8. Für die Füllung die weisse Schokolade zerbröckeln und zusammen mit der Crème Fraîche im Wasserbad schmelzen lassen. Die Schüssel herausnehmen und nach und nach das Eigelb unter ständigem Rühren dazugeben. Die Füllung vorsichtig auf den Törtchenboden giessen, schön verteilen und das Ganze bei 140°C auf der zweituntersten Rille ca. 12 Minuten lang backen. 
  9. Die Törtchen herausnehmen und abkühlen lassen. Nach dem Backen ist die Masse noch ganz leicht beweglich. Sie wird erst beim Abkühlen fest.
  10. Für den Belag die Beeren waschen oder auftauen lassen (im Sieb abtropfen). Die Speisestärke und den Zucker in einer Pfanne vermischen, mit dem Zitronensaft, dem Salz und 60 ml Wasser glatt rühren und bei kleiner Hitze unter ständigem Rühren aufkochen lassen. Die Pfanne vom Herd nehmen und die Beeren unterrühren. Den Belag auf die Törtchen verteilen und 20 Minuten im Kühlschrank fest werden lassen.

Die Törtchen kannst du sehr gut schon am Vortag zubereiten (im Kühlschrank aufbewahren).