Herbstliche Penne

Dieses bunte Pastagericht mit Pilzen, karamellisierten Lauchzwiebeln und Granatapfelkernen ist alles andere als gewöhnlich. Deine Gäste werden begeistert sein, denn diese Nudeln sind nicht nur eine Gaumenfreude, sondern auch ein echter Augenschmaus.
Bild: © Stilpalast

Zutaten

4 Personen
Zutaten: 
  • 500 g Penne
  • 100 g Champignons
  • 100 g Eierschwämme (Pfifferlinge)
  • 100 g Steinpilze
  • 1 Bund Lauchzwiebeln
  • 1 kleine Knoblauchzehe
  • Kerne eines halben Granatapfels
  • 5 cl trockener Weisswein
  • 5 dl Halbrahm
  • 2 EL Zucker
  • Salz, Pfeffer aus der Mühle
  • Paprika edelsüss
Zubereitung 
  1. Die Pilze (ausser die Eierschwämme) mit feuchtem Haushaltspapier gründlich putzen. Die Eierschwämme gut abspülen und trockentupfen.
  2. Nun die Pilze schneiden: Die Steinpilze eher in grosse Stücke, die Champignons vierteln und die Eierschwämme halbieren.
  3. Die Granatapfel-Kerne auslösen. Wie dir das am besten gelingt, siehst du im Tutorial unten.
  4. Grosser Kochtopf mit Wasser füllen, erhitzen. Das Wasser erst salzen, wenn es kocht.
  5. Lauchzwiebeln rüsten, etwa 10 cm vom grünen Teil wegschneiden und die Lauchzwiebeln vierteln.
  6. Zucker in einer Pfanne karamellisieren lassen. Auf keinen Fall den Zucker umrühren, während er schmilzt. Wird der Zucker zu Karamell, sofort die Lauchzwiebeln dazugeben und mit ein wenig Wasser ablöschen.
  7. Lauchzwiebeln mit Salz und Pfeffer würzen und warmhalten.
  8. Eine grosse Bratpfanne erhitzen und die Penne in das kochende Wasser geben, unter gelegentlichem Rühren kochen.
  9. Die Pilze mit einem gutem Stück Bratbutter anbraten und schön Farbe geben lassen. Pilze aber noch nicht würzen!
  10. Knoblauchzehe rüsten, leicht andrücken und zu den Pilzen geben. Haben die Pilze langsam Farbe angenommen, dann kannst du nun alles gut mit Salz, Pfeffer und ein wenig Paprikapulver würzen.
  11. Die gebratenen Pilze mit dem Weisswein ablöschen und den Halbrahm hinzufügen. Alles aufkochen und nochmals gut würzen. Die Sauce ein wenig einkochen lassen, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.
  12. Die Granatapfel-Kerne ebenfalls zur Sauce geben. Sind die Penne al dente, lässt du sie gut abtropfen und gibst sie ebenfalls zur Sauce.
  13. Alles gut durchschwenken und in grossen, tiefen Tellern anrichten.
  14. Zum Schluss die karamellisierten Lauchzwiebeln über die Pasta geben und sofort servieren.