Low-Carb-Spaghetti-Plausch

Du möchtest dich kalorienbewusst ernähren und dennoch nicht auf deine geliebten Spaghetti verzichten? Dann serviere die Pasta doch einfach gestreckt mit einer grossen Portion Gemüsespiralen. Mit einem Topping aus einer feiner Tomatensauce und zerpflücktem Mozzarella wird der Spaghetti-Gemüse-Mix zu einem wundervollen Gaumenschmaus. Die Gemüsespaghetti kriegst du übrigens ganz einfach mit einem Spiralschneider aus dem Supermarkt hin. 
Bild: © Stilpalast

Zutaten

2 Portionen
Zutaten: 
  • 70 g Vollkornspaghetti
  • 300 g Bio-Zucchini, gewaschen und zu Spiralen geschnitten
  • 400 g Pelati-Tomaten
  • 1 halbe Zwiebel, fein gehackt
  • 1 zerdrückte Knoblauchzehe
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 Kugel Mozzarella
  • ca. 10 Cherry-Tomaten
  • 1 gestrichener EL Puderzucker
  • Salz und Pfeffer aus der Mühle
  • Basilikumblätter für die Garnitur
Zubereitung 
  1. Den Backofen auf 200°C vorheizen. Ein Blech mit Backpapier belegen.
  2. In einer Pfanne das gut gesalzene Wasser für die Spaghetti aufkochen lassen.
  3. In der Zwischenzeit die gewaschenen Cherry-Tomaten auf das Blech legen und mit Puderzucker bestreuen. Für ca. 10 Minuten in die Ofenmitte geben.
  4. Derweil in einer Pfanne die Zwiebeln und den Knoblauch mit 1 EL Olivenöl kurz andünsten. Die Pelati-Tomaten hinzufügen und klein zerdrücken. Alles gut vermischen und ca. 10 Minuten auf kleinem Feuer köcheln lassen. Gut mit Salz, Pfeffer und evt. italienischen Gewürzen abschmecken. Die Spaghetti ins kochende Salzwasser geben und al dente kochen.
  5. In einer Bratpfanne das restliche Olivenöl erhitzen und die Zucchini-Spiralen kurz andünsten, leicht salzen und pfeffern. Auf die Seite stellen und warm halten.
  6. Das Spaghettiwasser abseihen und die Spaghetti gut mit den Zucchini-Spiralen vermischen. Auf zwei Tellern verteilen und Tomatensauce darauf verteilen. Die Cherrytomaten und Mozzarella-Stücke hinzufügen und mit Basilikumblättern garnieren. Evt. nochmals leicht salzen und pfeffern. Sofort servieren.