Pilzrisotto

Risotto ist eine sehr beliebte Beilage zu Fleisch, aber auch solo ein echter Genuss. Wir verwenden hier statt wie üblich Weisswein etwas Prosecco. Letzterer gibt dem Risotto einen ganz besonders feinen Geschmack. Das nachfolgende Rezept ist mit Steinpilzen, du kannst aber auch andere Pilzarten verwenden. Wer Pilze nicht mag, lässt sie einfach ganz weg oder verwendet stattdessen kleingeschnittene Selleriestangen-Stücke.

Bild: © iStockphoto

Zutaten

4 Portionen
Zutaten: 
  • 40 g Steinpilze
  • 2 TL getrockneter oder frisch gehackter Knoblauch
  • 2 TL getrocknete oder frisch gehackte Zwiebeln
  • 400 g Risottoreis
  • 200 ml Prosecco
  • ca. 1200 ml heisse Gemüsebrühe
  • frisch gemahlener Pfeffer, Salz
  • 1 EL Butter
  • 100 g frisch geriebener Parmesan
Zubereitung 
  1. Steinpilze in wenig Wasser ca. 20 Minuten einweichen lassen. Danach rausnehmen und gut abtropfen. 
  2. Den Risottoreis zusammen mit dem Knoblauch und den Zwiebeln sowie den Pilzen (oder den Stangensellerie-Stücken) in Olivenöl andünsten.
  3. Mit dem Prosecco ablöschen. Nach und nach ca. 25 Minuten unter ständigem Rühren und unter Beigabe von Gemüsebrühe bei geringer Hitze langsam garen. Mit Pfeffer und evt. wenig Salz abschmecken.
  4. Vor dem Servieren 1EL Butter und 100 g frisch geriebener Parmesan unterrühren. Ca. 2 Minuten in der zugedeckten Pfanne ruhen lassen.