Pizza-Muffins

Hole dir mit diesen wundervollen Mini-Pizzen in Muffinform „Bella Italia“ nach Hause. Damit es schnell geht, verwenden wir Fertig-Pizza-Teig. Du kannst ihn natürlich aber auch selbst machen. Am besten schmecken die kleinen Dinger, wenn sie herrlich duftend direkt aus dem Backofen serviert werden.
Bild: © Stilpalast

Zutaten

Für 12 Muffins
Zutaten: 
  • 1 Pizzateig (400 g), selbstgemacht oder gekauft
  • 1 Zwiebel
  • 80 g Hinterschinken oder Salami, in Scheiben
  • 1 Tomate
  • 50 g Champignons 
  • 70 g Parmesan, gerieben
Zubereitung 
  1. Den Backofen auf 180°C vorheizen. Die Vertiefungen der Muffinform einfetten und mit Mehl bestäuben oder Papierförmchen hineinsetzen.
  2. Zwiebel rüsten und in feine Würfel schneiden. Kleine Pfanne erhitzen und die Zwiebeln darin glasig dünsten. Pfanne vom Herd ziehen.
  3. Schinken oder Salami in kleine Streifen schneiden. Tomate waschen, vierteln, entkernen und das Fruchtfleisch in kleine Würfel schneiden. Champignons putzen und ebenfalls in kleine Würfel schneiden. 
  4. Zwiebel, Schinken (oder Speck), Tomaten, Champignons und zwei Drittel des geriebenen Parmesan mit dem Knethaken des Handrührgeräts unter den Hefeteig kneten. Den Teig in 12 Portionen teilen, diese zu Kugeln formen und in die Vertiefungen der Muffinform setzen. Mit dem restlichen Käse bestreuen. 
  5. Die Muffins auf der mittleren Schiene im Backofen ca. 25 Minuten goldbraun backen. Aus dem Backofen nehmen und 5 Minuten ruhen lassen. Muffins aus der Form lösen und warm servieren.