Rhabarber-Tarte mit Streusel

Wir lieben diese Rhabarber-Tarte mit leckerer Weincreme und Streusel! Da sie herrlich frisch und fruchtig schmeckt, ist sie der ideale Begleiter für eine Kaffeerunde an einem warmen Frühlings- bzw. Sommertag. Frischen Rhabarber gibt es jeweils leider nur für kurze Zeit. Grosse Lebensmittelgeschäfte bieten dieses gesunde Frühlingsgemüse mit Fruchtgeschmack aber zum Glück auch tiefgefroren an. 
Bild: © Stilpalast

Zutaten

Für eine runde Kuchen- oder Tarteform von 26 bis 28 cm
Zutaten: 

Für den Teig:

  • 100 g kalte Butterstücke
  • 70 g Puderzucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Ei
  • 200 g Mehl
  • 2 EL gemahlene Mandeln

Rhabarber-Belag mit Weincreme:

  • 800 g frischer oder tiefgekühlter Rhabarber, geputzt und gewaschen
  • 30 g Vanille-Puddingpulver
  • 150 ml Weisswein
  • 80 g Zucker
  • 1 Prise Zimt
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 60 g Butter

Streusel:

  • 80 g Weissmehl
  • 35 g Puderzucker
  • 50 g Butter
  • 1/2 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
Zubereitung 
  1. Backofen auf 170°C vorheizen.
  2. Für den Boden einen Mürbeteig herstellen. Hierzu Mehl, Puderzucker, Salz und Mandeln in eine Schüssel geben und vermischen. Das Ei und die kalte Butter hineingeben, alles miteinander verreiben und gut zu einem festen Teig kneten. Den Teig in die eingefettete und mit Mehl bestreute Form geben und 30 Minuten kalt stellen, danach bei 170°C auf der zweituntersten Rille 15 Minuten blind backen (Backfolie mit getrockneten Hülsenfrüchten oder Alu-Kügelchen belegen). Rausnehmen und abkühlen lassen. Ofen bei 170°C anlassen.
  3. Den geschälten und gewaschenen Rhabarber in kleine Stücke schneiden. In einem Topf mit kochendem Wasser blanchieren (kurz aufkochen lassen). In einem Sieb abseien.
  4. Das Vanillepulver mit etwas Weisswein glatt rühren. In einer Pfanne den restlichen Weisswein mit Zucker, Zimt und Vanillepulver aufkochen. Anschliessend das angerührte Vanille-Puddingpulver unterrühren und nochmals aufkochen lassen. Pfanne vom Herd nehmen und die Butter unterrühren.
  5. Den blanchierten Rhabarber in die Weincreme geben, mischen und vorsichtig auf den gebackenen Mürbeteig geben.
  6. In einer kleinen Schüssel das Mehl mit dem Zucker, dem Salz und dem Vanillezucker mischen. Kalte Butterstücke dazugeben und von Hand oder mit dem Knethaken der Küchenmaschine alles miteinander bröselig kneten. Die Streusel über die Tarte streuen und die Tarte in der Ofenmitte bei 170°C ca. 25 Minuten backen. Herausnehmen und abkühlen lassen. Im Kühlschrank aufbewahrt hält die Tarte bis zu 3 Tage.