Shortbread

Das zarte Buttergebäck aus Grossbritannien gehört längst zu unseren Favoriten-Guetzli. Speziell für Weihnachten haben wir eine Variante mit Karamell und Schokoüberzug gefunden - eine echt verführerische Kombination (Rezept aus "Anniks göttliche Kuchen" von Annik Wecker, ISBN 978-3-8310-1278-7).
© Stilpalast

Zutaten

ca. 50 Plätzchen
Zutaten: 
  • 400 g gesalzene Butter, kalt und in Stücke geschnitten
  • 200 g Puderzucker
  • 500 g Mehl
  • 1 Dose Kondensmilch
  • 100 g braune Schokolade
  • 200 g dunkle Schokolade
  • 120 g Butter
Zubereitung 
  1. Zuerst wird die Karamellcreme hergestellt. Dazu in einer grossen Pfanne Wasser aufkochen und die geschlossene Dose Kondensmilch hineinlegen. Diese dort 3- 4 Stunden auf kleiner Stufe köcheln lassen. Dabei sollte man die ganze Zeit zuhause sein, muss doch ab und zu wieder Wasser nachgefüllt werden.
  2. Die kalten Butterstückchen und den Puderzucker mit dem Handmixer oder der Küchenmaschine verrühren. Das Mehl dazugeben und alles möglichst rasch zu einem Teig verarbeiten. Den Teig zu einer Kugel rollen, in Frischhaltefolie wickeln und für mindestens 2 Stunden kalt stellen.
  3. Den Backofen auf 150°C vorheizen. 
  4. Den Teig ca. 1 cm dick auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche auswallen. Das Shortbread in der Ofenmitte ca. 12 Minuten schön hell backen. Herausnehmen und auskühlen lassen.
  5. Mit der fertigen Karamellsauce bestreichen. Anschliessend die Schokolade und die Butter im Wasserbad schmelzen und die Schokoglasur über der Karamellcreme verteilen und fest werden lassen.
  6. Mit einem scharfen Messer, das zwischendurch immer wieder in heisses Wasser getaucht wird, Riegel oder Würfel schneiden. Die Guetzli in einer gut verschliessbaren Dose an einem kühlen Ort aufbewahren. Ca. 4 Wochen haltbar.