Unser neuster Hit: XL-Cupcake

Diese Torte in der Form eines übergrossen Cupcakes ist nicht nur optisch ein echter Hingucker und bei jedem Dinner bzw. bei jeder Party ein Hit, sondern schmeckt auch verboten lecker. Wir haben das Rezept so einfach wie möglich gestaltet, sodass sich der Aufwand für diesen Leckerbissen in Grenzen hält und auch Backanfänger damit bestimmt einen süssen Erfolg erzielen werden. 
Bilder: @ Stilpalast

Zutaten

Runde Kuchenform mit 18 cm Durchmesser
Zutaten: 

Für den Kuchenteig:

  • 220 g weiche Butter
  • 220 g Zucker
  • 4 Eier
  • 220 g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 60 gemahlene Mandeln

 

Für die Füllung:

  • 200 g weiche Butter
  • 240 g Puderzucker
  • 200 g Frischkäse (z.B. Philadelphia)
  • 200 g dunkle Schokolade (z.B. Frey Giandor noir mit Mandelfüllung von der Migros)

 

Für die Dekoration:

  • 25 Duplo-Schokostangen oder 38 Amicelli-Schokoröllchen
  • Schokostreusel nach Belieben
Zubereitung 

Vorbemerkung:

Für den XL-Cupcake wird der Rührteig auf zwei Springformen aufgeteilt (die zwei Kuchen werden später quer halbiert, sodass du am Ende 4 Böden hast). Falls du nur über eine Springform mit 18 cm Durchmesser verfügst, kannst du die beiden Kuchen einfach in zwei Gängen backen.

  1. Den Backofen auf 175 °C Ober- und Unterhitze vorheizen. Die Kuchen-Springform(en) einfetten und mit Mehl bestäuben.
  2. Über dem Wasserbad (Wasser darf nicht kochen!) in einer Metallschüssel die Schokolade schmelzen.
  3. Währenddessen in einer grossen Rührschüssel mit dem Handrührgerät oder der Küchenmaschine die Butter mit dem Zucker auf hoher Stufe schaumig schlagen. Anschliessend die Eier einzeln unterrühren.
  4. In einer zweiten Schüssel das gesiebte Mehl mit dem Backpulver, dem Salz und den Mandeln mischen. Die Mehlmischung langsam bei kleiner Stufe unter den Teig rühren. 
  5. Den Teig je zur Hälfte in die Formen geben (oder nacheinander in eine Form) und im vorgeheizten Ofen auf der mittleren Schiene ca. 45 bis 50 Minuten backen (Test mit Stäbchen machen, es sollte kein Teig mehr drankleben bleiben). Die beiden Kuchen 5 Minuten abkühlen lassen, aus der Form lösen und vollständig auskühlen lassen. Für 1 Stunde in den Tiefkühler stellen (die beiden Kuchen lassen sich so später besser quer halbieren).
  6. Währenddessen die Creme herstellen. Hierzu die weiche Butter mit dem Puderzucker und dem Frischkäse auf hoher Stufe locker und seidenweich mixen. Zum Schluss noch die geschmolzene Schokolade hinzufügen und alles gut vermischen. Auf die Seite stellen.
  7. Die beiden Rührkuchen aus dem Tiefkühler nehmen und mit einem grossen, scharfen Messer sorgfältig quer halbieren (evt. vorher noch jeweils oben begradigen). Ein Kuchenboden auf einen Teller legen, mit Creme bestreichen und mit einem zweiten Kuchenboden abdecken. Diesen Schichtvorgang zweimal wiederholen. Ganz wenig Buttercreme auch am Rad aufstreichen (so halten später die Schokostangen besser). Am Ende etwas mehr Creme kuppelförmig auf den letzten Kuchenboden geben. Mit einer Gabel kreisrunde Striche ziehen (wer mag, kann die Creme auch mit einem Spritzbeutel schön auftragen). 
  8. Den Rand mit Schokostangen (Duplo oder Amicelli)  auskleiden (evt. die Höhe der Schokostangen der Kuchenhöhe anpassen) und die Cremekuppel nach Belieben mit wenig Schokostreuseln dekorieren. 
  9. Den XL-Cupcake über Nacht in den Kühlschrank stellen (od. mindestens 4 Stunden) und später den Gästen in kleinen Stücken kühl servieren.