Himmlisches Apfel-Crumble

Dieses schnell hergestellte Apfel-Crumble zählt zu unseren absoluten Lieblingsdesserts im Herbst. Noch warm mit etwas Schlagrahm oder Vanilleeis serviert, sind die süss-säuerlichen Apfelstückchen mit dem knusprigen Crumble eine Wucht. Statt Äpfel kannst du auch Birnen oder Zwetschgen verwenden.
Bild: © Stilpalast

Zutaten

Für 4 Personen, Auflaufform mit ca. 26 cm Durchmesser
Zutaten: 
  • 600 g Äpfel (z.B. Gala), geschält, entkernt und in kleine Stücke geschnitten
  • 80 g Zucker
  • 130 g Mehl
  • 50 g gemahlene Mandeln
  • 1/4 TL Vanillezucker
  • 2 Prisen Salz
  • 100 g kalte Butter in kleinen Stücken
  • eine kleine Handvoll gehackte Mandeln
  • nach Belieben etwas gemahlener Zimt
  • evt. Schlagsahne oder Vanilleeis als Beilage
Zubereitung 
  1. Den Backofen auf 180 °C vorheizen. Die Auflaufform mit Butter einfetten.
  2. Die Apfelstückchen in die Form geben.
  3. In einer Schüssel den Zucker mit dem Mehl, den gemahlenen Mandeln, dem Vanillezucker und dem Salz gut vermischen. Die kleinen Butterstückchen dazugeben und alles mit den Händen zu Streuseln formen. Diese auf den Äpfeln verteilen und das Ganze mit den gehackten Mandeln und nach Belieben mit wenig Zimt bestreuen.
  4. Die Auflaufform in die Mitte des Ofens schieben und ca. 30 Minuten bei 180 °C backen. Herausnehmen und das Apfel-Crumble noch warm mit etwas Schlagsahne oder einer Kugel Vanilleeis servieren.