Eierlikör-Mini-Gugelhupfe

Diese leckeren Mini-Gugelhupfe mit Eierlikör sind das ideale Teegebäck bei einem Mädelsnachmittag bzw. -abend oder ein sehr hübsches und stets willkommenes Mitbringsel bei Einladungen. Diese süssen Dinger können mit Puderzucker (bei kleinen Gästen zu empfehlen) oder mit einem leckeren Eierlikör-Zucker-Guss überzogen werden (adaptiertes Rezept aus "Kuchen und Cookies" von Katrin Heinatz, ISBN 978-3-8338-4313-6).
Bild: © Stilpalast

Zutaten

Für 6 bis 8 Mini-Gugelhupfe
Zutaten: 
  • 30 g feinste Zartbitter-Schokolade, kleingehackt
  • 1 TL feingeriebene Zitronenschale
  • 1/2 TL Vanillepulver
  • 60 g weiche Butter
  • 45 g Zucker
  • Salz
  • 1 mittelgrosses Ei
  • 3 EL Eierlikör
  • 60g Mehl
  • 1TL Backpulver 
  • 60 g Puderzucker
Zubereitung 
  1. Den Backofen auf 200°C vorheizen. Die Mini-Gugelhopfformen gut einfetten und mit Mehl ausstäuben (falls nicht aus Silikon).
  2. Die Butter mit der Zitronenschale, dem Vanillepulver, Zucker und einer Prise Salz mit den Quirlen des Handrührgerätes oder der Küchenmaschine schaumig schlagen. Das Ei, den Rum und 2 EL Eierlikör (1 EL zurückbehalten!) unterrühren.
  3. Das Mehl mit Backpulver vermischen und unterrühren. Danach die Schokostückchen unterrühren. Den fertigen Teig in die Formen füllen (jeweils nur zu ca. 2/3 Drittel).
  4. In der Ofenmitte ca. 15 bis 20 Minuten backen. Die Form herausnehmen und die Mini-Gugelhupfe kurz abkühlen lassen. Anschliessend vorsichtig aus den Mulden lösen und auf einem Kuchengitter vollständig auskühlen lassen.
  5. Für die Deko den Puderzucker mit dem restlichen Eierlikör verrühren und über die Gugelhupfe giessen. Falls der Guss zu dickflüssig ist, einfach noch 1 TL Wasser hinzufügen.