An den Festtagen darf der Nachtisch ruhig mal etwas opulenter ausfallen. Schliesslich ist ja nur einmal im Jahr Weihnachten. Stilpalast präsentiert die besten und schönsten Angeber-Kuchen und -Torten, die unglaublich gut schmecken und bei den Gästen garantiert so richtig Eindruck machen.

Himmlische Bûche de Noël

Dieser traditionelle französische Weihnachtskuchen ist eine echte Wucht – zart schmelzend und sehr geschmeidig (ohne Mehl!). Das finden nicht nur wir, sondern auch unsere Gäste, die von der süssen Verführung jeweils gar nicht genug kriegen können. Wir präsentieren hier ein sehr einfaches Rezept, das auch Backanfängern gelingt. Und keine Angst: Sollte die Rolle trotzdem einmal einreissen, kannst du das unter dem Deckmantel der leckeren Schokocreme bestens verstecken (adaptiertes Rezept aus “Festessen” von Nigella Lawson, ISBN 978-3-8310-0934-3).

Bild: © Stilpalast

Hier geht's zum Rezept

Luftige Baiser-Torte Pavlova

Diese Torte, die nach einer berühmten russischen Primaballerina benannt wurde, macht definitiv grossen Eindruck – nicht nur optisch, sondern auch mit ihrem superfeinen Geschmack. Wir präsentieren hier eine adaptierte Variante von Jamie Oliver (“Besser Kochen mit Jamie”, ISBN: 978-3831010318), die als Alternative auch nur mit einem Baiser-Boden und Früchten nach Wahl serviert werden kann. 

Bild: © Stilpalast

Hier geht's zum Rezept

Sündige Dreischicht-Schokoladentarte

Für Schokoliebhaber ist diese Tarte ein echter Traum! Sie wird nur in kleinen Stücken serviert, da dieses sündhaft süsse Backwerk einer Praline gleichkommt. Schmeckt auch gekühlt aufbewahrt nach einigen Tagen noch hervorragend (adaptiertes Rezept aus „Anniks göttliche Kuchen“ von Annik Wecker, ISBN 978-3-8310-1278-7).

Bild: © Stilpalast

Hier geht's zum Rezept

Exquisite Champagner-Torte

Diese exquisite und leicht herzustellende Champagner-Torte ist definitiv nur was für Erwachsene, da der Alkohol sich nicht verflüchtigt. Wir backen diese Leckerei mit feinem Biskuitboden, süss-saurem-Himbeerbelag und einer luftigen Champagner-Sahne-Mousse jeweils für besondere Gelegenheiten. Die köstliche Torte ist leicht und bekömmlich und passt deshalb perfekt als Nachspeise auch nach einem deftigen Hauptgang. 

Bild: © Stilpalast

Hier geht's zum Rezept

Exotischer Südsee-Kokostraum

Alle, die Raffaello oder Bounty lieben, werden von dieser Torte begeistert sein. Und du wirst ganz bestimmt ganz viele Komplimente für diesen herrlichen Traum mit saftigem Biskuit, weisser Schokolade und Kokosraspeln erhalten (adaptiertes Rezept aus “Geliebte Torten”, ISBN 978-3-7843-5320-3).

Bild: © Stilpalast

Hier geht's zum Rezept

Legendäre Trüffes-Himbeer-Tarte

„Wow… Hammer… megafein!“ – Solche Ausrufe der Begeisterung ernteten wir jedes Mal beim Servieren dieser feinen Tarte mit weissem Trüffes-Überzug. Kein Wunder, denn die Kombination mit Schokolade und Himbeeren ist sehr raffiniert und edel (Rezept aus „Anniks göttliche Kuchen“ von Annik Wecker, ISBN 978-3-8310-1278-7).

Bild: © Stilpalast

Hier geht's zum Rezept

Grandioser Schoko-Traum

Für Schokoladenliebhaber ist diese Torte wohl das Nonplusultra. Ein luftig-leichtes Mousse und eine grosszügige Deko mit Kinderschokolade sowie Giotto-Pralinen machen diese Torte zu einer süssen Verführung, die Schokoholics dahinschmelzen lässt. Die Zubereitung ist denkbar einfach. Du musst dafür nicht mal den Ofen einschalten

Bild: © Stilpalast

Hier geht's zum Rezept

Superschnelle Chocolate-Chip-Torte

Diese himmlisch leckere und optisch hübsche Schichttorte aus Chocolate-Chip-Keksen ist in nur 15 Minuten fertiggestellt und du brauchst dafür nicht mal den Ofen einzuschalten. Sie wird am Vorabend hergestellt und wartet anschliessend über Nacht im Kühlschrank auf ihre Bestimmung. Unsere Gäste waren hellauf von diesem Blitz-Dessert begeistert und haben schon nach einer Neuauflage gefragt. Weitere superleckere Torten, die nicht gebacken werden müssen, findest du hier

Bild: © Stilpalast

Hier geht's zum Rezept

Himmlisches Schokonest

Dieser einfach und schnell herzustellende Kuchen mit einem feuchten und luftigen Teig (ohne Mehl) und einer göttlichen Schokocrème macht optisch Eindruck und verfügt geschmacklich definitiv über hohes Suchtpotential. Wir servieren ihn auf vielfachen Wunsch von Gästen meist mit Beeren und etwas Schlagrahm (Rezept aus “Festessen: Jeder Tag ein Fest – 280 Rezepte für Geniesser” von Nigella Lawson).

Bild: © Stilpalast

Hier geht's zum Rezept

Ähnliche Artikel

Leckere Rezepte mit Holunderblütensirup

Die prächtigen Holundersträucher am Waldrand sind aktuell ...

Mehr
iStock_000077151695_Medium.jpg

Grosses Advents-Gewinnspiel

Versüsse dir die Vorfreude auf Weihnachten mit unserem bunt...

Mehr

Die Red Cups sind mit tollem Neuzugang zurück

Wenn die Red Cups mit festlichen und himmlisch leckeren Kaff...

Mehr

Drei Kult-Rezepte für deine Home-Chilbi

Die meisten Jahrmärkte und Messen finden diesen Herbst aus ...

Mehr
GettyImages-1081679210.jpg

Glamouröses Fest-Make-up

Für das Weihnachtsessen, Heiligabend oder die Silvester-Par...

Mehr
190920_CH_Welcome-box_Box-setup_Front_COLOR_Desktop_2880x1200.jpg

Goodiebox: Mach dir selbst eine Freude

Bevor wir mit dem Geschenke-Marathon für Weihnachten starte...

Mehr
Titelbild Michael Kors.jpg

Schmucke Winter-Neuheiten

Michael Kors zählt zu den führenden Modedesignern für exk...

Mehr
IMG_1985 2.jpg

Magic in every cup!

Starbucks versüsst uns die Vorweihnachtszeit mit einem himm...

Mehr
GettyImages-856942912.jpg

Die besten Guetzli-Profi-Tipps

Der Teig lässt sich nicht gut auswallen, die Förmchen kleb...

Mehr
d23a0e3d-8f6a-4126-83b1-88749312c6f8 2.jpg

Himmlischer Xmas-Trinkgenuss

Wenn die Red Cups mit festlichen und himmlisch leckeren Kaff...

Mehr