Glückskekse selbst gemacht

Unser ultimativer Tipp für jede Silvesterparty: Selbstgemachte Glückskekse mit originellen bzw. witzigen Sprüchen. Ob als Mitbringsel oder als Tischdeko, du wirst damit die Gäste überraschen und begeistern. Wir präsentieren dir hier eine Variante, die fein schmeckt und einfach herzustellen ist. Ideen für Zettelbotschaften liefern wir auch gleich mit. 
Bild: Stilpalast

Zutaten

ca. 20 Stück
Zutaten: 
  • 1 1/2 Eiweiss
  • 125 g Puderzucker
  • 50 g flüssige Butter
  • 1 kleine Prise Salz
  • 70 g Mehl
  • 30 g gemahlene Mandeln
  • 60 ml Halbrahm

 

Zubereitung 
  1. Zuerst gilt es von Hand oder mit dem Computer Zettelchen mit Glückwünschen oder anderen Botschaften zu schreiben. Am besten eignet sich hierfür Pergament- oder Backpapier. Im Notfall geht aber auch normales, weisses Papier. Beispiele für Sprüche findest du am Schluss dieses Rezeptes. Lege die Zettel anschliessend in der Küche bereit.
  2. Den Backofen auf 200 Grad vorheizen.
  3. Eiweiss in einer Schüssel mit dem Handrührgerät oder der Küchenmaschine schaumig, aber nicht steif schlagen. Anschliessend den Puderzucker, die flüssige Butter und das Salz untermischen und die Masse glattrühren. 
  4. Langsam das Mehl und die gemahlenen Mandeln unterrühren. Den Halbrahm zugeben und gut vermischen. Der Teig sollte zähflüssig sein.
  5. Wer über ein Muffinblech verfügt, kann nun je einen kleinen Esslöffel Teig in 6 Vertiefungen geben. Ansonsten einfach auf einem mit Backpapier belegten Blech jeweils einen EL Teig auf das Papier geben und zu einem Kreis von ca. 6 bis 8 cm verstreichen.
  6. Das Blech in die Mitte des Ofens schieben und die Teigkreise ca. 8 bis 10 Minuten backen. Wenn sie am Rand hellbraun werden, rausnehmen. Sofort die Zettelchen auf die heissen Kekse verteilen. Diese umgehend zusammenklappen und über einem Glasrand vorsichtig leicht verbiegen (so entsteht die für die Glückskekse typische Form). Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.
  7. Mit den anderen Portionen von je 6 Keksen gleich verfahren. Mehr Kekse sollten nicht auf einmal gebacken werden, da dir sonst zu wenig Zeit bleibt, sie in die richtige Form zu bringen.

Ideen für Botschaften

 

  • Das alte Jahr ist jetzt bald futsch, drum wünsch ich Dir nen guten Rutsch. Happy New Year!

  • Jeder hat Grund, den Beginn des neuen Jahres zu feiern. Er hat ja das alte überlebt.

  • Fürs 2018 wünsche ich dir: 12 Monate Gesundheit, 52 Wochen Glück, 365 Tage ohne Stress, 8784 Stunden Liebe, 527040 Minuten Frieden und 31622400 Sekunden Freude!

  • Wenns alte Jahr erfolgreich war, Mensch freue dich aufs neue, und war es schlecht, ja, dann erst recht.

  • Ob Silvester oder nicht, du bist der Knaller, auch im neuem Jahr!

  • Das Jahresende ist kein Ende und kein Anfang, sondern ein Weiterleben mit der Weisheit, die uns die Erfahrung gelehrt hat.

  • Nicht träumen statt leben, sondern leben und träumen!

  • Dumme Gedanken hat jeder, aber der Weise verschweigt sie.
  • Mache Dein Herz zum Chef und Deinen Verstand zum Diener.
  • Willst du fliegen? Lass hinter dir, was dich nach unten zieht.
  • Ganz gleich, wie beschwerlich das Gestern war, stets kannst du im Heute von Neuem beginnen.
  • Wenn du etwas erleben willst, das du noch nie erlebt hast, musst du Wege gehen, die du noch nie betreten hast.
  • Fordere viel von dir selbst und erwarte wenig von den andern. So bleibt dir mancher Ärger erspart.