Joghurt-Kuchen mit Beeren

Wunderbar leicht und erfrischend präsentiert sich dieser einfache Blitz-Rührkuchen mit Joghurt und Beeren. Die süsse Teigmasse und das leicht säuerliche Obst sorgen für eine wunderbare Geschmacksexplosion im Mund.  
Bild: © Stilpalast

Zutaten

Runde Kuchenform von ca. 26 cm
Zutaten: 

Für die Beerenmischung:

  • 500 g Beerenmischung (Himbeeren, Brombeeren, Heidelbeeren); falls tiefgekühlt, Beeren auftauen lassen und Wasser abseihen.
  • 1 EL Maisstärke
  • 4 EL Puderzucker

Für den Teig:

  • 200 g zimmerwame Butter
  • 250 g feiner Zucker
  • 1/2 TL Vanillezucker
  • abgeriebene Schale einer grossen Bio-Zitrone
  • 4 Eier
  • 230 g Mehl
  • 50 g Maisstärke
  • 2 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 150 g Greek Joghurt nature
  • wenig Puderzucker zum Bestäuben
Zubereitung 
  1. Backofen auf 160°C vorheizen. Kuchenform mit Butter einfetten und mit Mehl bestäuben.
  2. In einer kleinen Schüssel die Beerenfrüchte mit dem Puderzucker und der Maisstärke mischen. Auf die Seite stellen.
  3. In einer Rührschüssel die weiche Butter mit dem Zucker, dem Vanillezucker und der Zitronenschale auf hoher Stufe mit dem Handmixer oder der Küchenmaschine schaumig rühren. Die Eier nacheinander hinzufügen (jeweils mit 30 Sekunden Abstand).
  4. In einer kleinen Schüssel das Mehl und die Maisstärke mit dem Backpulver und der Prise Salz mischen. Abwechslungsweise auf tiefer Stufe mit dem Joghurt unter den Teig mischen. Diesen in die Springform geben. Die Beerenmischung auf dem Teig verteilen (sie werden beim Backen im Teig versinken).
  5. Auf der mittleren Schiene den Kuchen ca. 60 bis 70 Minuten backen (mit einem Holzspiesschen oder einer Stricknadel die Probe machen, es sollte kein Teig dran kleben bleiben).
  6. Den Kuchen herausnehmen und abkühlen lassen. Vor dem Servieren mit Puderzucker bestreuen. Im Kühlschrank aufbewahren, der Kuchen hält so mindestens 3 Tage.