Leckeres Bier-Fondue

Das leichte Tomaten-Fondue von unserer Tante ist auf stilpalast.ch längst ein Hit. Jetzt hat sie uns eine neue Kreation der Schweizer Käsespezialität verraten, die ebenfalls unwiderstehlich gut schmeckt: Ein Fondue mit Bier statt mit Weisswein. Unbedingt mal ausprobieren (schmeckt auch Nichtbiertrinkern hervorragend)!
Bild: © Stilpalast

Zutaten

Für 2 Personen
Zutaten: 
  • 400 g Fonduemischung (z.B. Moitié-Moitié mit Gruyère und Vacherin Fribourgeois)
  • 1 Knoblauchzehe, geschält und halbiert
  • 2 TL Maizena
  • 1,5 dl Bier
  • Muskatnuss, Knoblauchpfeffer (od. normaler Pfeffer) nach Belieben
  • evt. ca. 60 g magere Speckwürfeli (kann auch weggelassen werden)
Zubereitung 

Anmerkung: Falls du das Fondue mit etwas Speckwürfeln zubereiten möchtest, solltest du diese zuerst kurz in einer Pfanne anbraten. Anschliessend auf die Seite stellen.

  1. Das Fondue-Caquelon mit den halbierten Knoblauch-Zehen gut einreiben.
  2. Die Käsemischung mit Speisestärke mischen und hineingeben, gut vermischen. Nun das Bier hinzufügen und wieder alles gut verrühren.
  3. Alles bei mittlerer Hitze unter ständigem Rühren aufkochen lassen. Mit den Gewürzen abschmecken, allenfalls die Speckwürfeli unterrühren und sofort das Fondue mit Brotstücken (z.B. knuspriges Bauernbrot oder Baguette) servieren. Statt Brot können auch Pellkartoffeln dazu serviert werden.


Es geht auch ohne Speck....