Pasta ai Funghi

Dieses exquisite Nudelgericht mit Pilzen, in Öl eingelegten, getrockneten Tomaten und Safran ist der perfekte Hauptgang an einem kalten Tag. Bei uns ist die Pasta ai Funghi längst zum Dauerbrenner bei Familientreffen und Dinner mit Freunden geworden. Unbedingt ausprobieren!
Bild: © Stilpalast

Zutaten

Für 4 Personen
Zutaten: 
  • 400 bis 500 g Tagliatelle
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 rote Zwiebel, fein gehackt
  • 30 g getrocknete Steinpilze, in kaltem Wasser eingelegt, abgetropft
  • 200 g Champignons, in Scheiben geschnitten
  • 2 dl Weisswein
  • 1 dl Gemüsebouillon
  • 2 Prisen getrockneter Thymian
  • 150 g getrocknete, in Öl eingelegte Tomaten
  • 2 dl Halbrahm (Sahne)
  • 2 Briefli Safran
  • 80 g Parmesan
  • Salz und Pfeffer aus der Mühle
Zubereitung 
  1. Die Teigwaren in einem grossen Topf nach Packungsanleitung in reichlich Salzwasser al dente kochen.
  2. In einer Pfanne das Öl warm werden lassen und darin die Zwiebel kurz andämpfen lassen. Die Pilze hinzufügen und mitdämpfen. Mit dem Weisswein ablöschen und zur Hälfte einkochen lassen.
  3. Die Bouillon hinzufügen, mit Thymian würzen und ca. 5 Minuten köcheln lassen.
  4. Die Tomaten in feine Streifen schneiden, zur Sauce geben und kurz mitköcheln lassen. Sauce mit Salz und Pfeffer abschmecken
  5. Das Pastawasser mit einem Sieb abseihen. In der Pasta-Pfanne den Halbrahm bzw. die Sahne aufkochen lassen und den Safran beifügen. Die Tagliatelle daruntermischen und auf den vorgewärmten Tellern anrichten. Die Sauce darüber geben und sofort servieren. Ein Stück Parmesan mit kleiner Reibe am Tisch herumreichen.