Texmex-Muffins

Polenta in einem geschmackvollen Kleid: Zusammen mit Peperoni, Maiskörnern und Käse bildet der Maisgriess hier ein äusserst leckeres Geschmacksquartett, das in der mittelamerikanischen Küche über Starpotential verfügt. Direkt aus dem Ofen serviert, schmecken sie am besten (Rezept aus „Muffins“ aus der Zaber&Sandmann-Edition, ISBN 978-3-89883-373-8).
Bild: © Stilpalast

Zutaten

Für 10 bis 12 Muffins
Zutaten: 
  • Je 1 kleine rote und grüne Peperoni (in D und A Paprika)
  • 100 g Maiskörner (aus der Dose)
  • 100 g Mehl
  • 150 g Instant-Polenta, fein
  • 150 g Gruyère, gerieben
  • 2 1/2 TL Backpulver
  • 1/2 TL Natron
  • 1 Ei
  • 60 ml Pflanzenöl
  • 300 g Naturjoghurt
  • Salz, Pfeffer aus der Mühle
Zubereitung 
  1. Den Backofen auf 180°C vorheizen. Die Vertiefungen der Muffinform einfetten und mit Mehl bestäuben oder Papierförmchen hineinsetzen. 
  2. Peperoni (bzw. Paprika) waschen, längs halbieren und Kerngehäuse entfernen. Peperoni in feine Würfel schneiden. Maiskörner in ein Sieb abgiessen und gut abtropfen lassen. 
  3. Mehl mit Polenta, 100 g Käse, Peperoniwürfel, Maiskörner, Backpulver und Natron in einer Schüssel vermischen. Kräftig mit Salz und Pfeffer würzen. 
  4. Das Ei in einer Schüssel verquirlen. Das Öl und den Joghurt unterrühren. Die Eimasse zur Mehlmischung geben und alles behutsam verrühren, bis alle Zutaten feucht sind. 
  5. Teig maximal drei Viertel hoch in die Vertiefungen der Muffinform füllen und mit dem restlichen Käse bestreuen. Muffins auf der mittleren Schiene für 25-30 Minuten im Ofen backen. 
  6. Muffinform aus dem Ofen holen und ein wenig auskühlen lassen. Aus der Form lösen und warm oder kalt servieren.