Spaghetti an Safran-Karotten-Sauce

Einfaches und Günstiges kann so lecker sein. Immer wieder müssen wir dieses Spaghetti-Gericht auf Wunsch von Freunden zubereiten. Die leicht süsslichen Karotten in Kombination mit Safran und Halbrahm sind nicht nur im Nu zubereitet, sondern bringen auch eine wunderbare, geschmackliche Abwechslung in den Reigen der altbekannten Pasta-Saucen.
Bild: © Stilpalast

Zutaten

Für 4 Personen
Zutaten: 
  • 400 bis 500 g Spaghetti
  • 2 EL Butter
  • 3 mittelgrosse Karotten, in feine Streifen geschnitten (Julienne)
  • 2 EL Weissmehl
  • 4 dl Gemüse-Bouillon
  • 2 dl Halbrahm (Sahne)
  • 2 Brieflein reiner Safran
  • Pfeffer und Salz aus der Mühle
  • 20 g Butter
Zubereitung 
  1. Die Pasta in reichlich Salzwasser nach Packungsanleitung al dente kochen.
  2. In einer Pfanne 2 EL Butter heiss werden lassen. Die Karotten-Julienne beigeben und ca. 5 bis 7 Minuten auf kleinem Feuer dämpfen.
  3. Mit dem Mehl bestäuben und alles gut vermengen. Mit der Bouillon ablöschen, aufkochen lassen und den Halbrahm bzw. die Sahne hinzufügen. Den Safran beigeben und alles gut mischen. Aufkochen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Sollte die Sauce nach deinem Geschmack zu dick sein, einfach etwas Pastawasser hinzufügen. 
  4. Das Pastawasser abseihen, die Spaghetti zurück in die Pfanne geben und mit den 20 g Butter gut vermischen. Auf vorgewärmten Tellern anrichten und die Sauce darübergeben. Sofort (ohne Käse!) servieren.