Tacos als Fitness-Booster

Du hast keine Lust auf eine Diät, aber Appetit auf köstliche Mahlzeiten, mit denen du ohne Genussverzicht locker Kalorien einsparen kannst? Dann bereite dir doch öfters mal einen unserer leckeren Tacos bzw. Dips zu, die dank hohem Vitamin- und Mineralstoffgehalt echte Fitness-Booster sind und unter die Kategorie "Superfood" fallen.
Grundrezepte für die Tortillas

Der Oberbegriff "Tacos" bezeichnet warme und mit Fleisch, Fisch oder Gemüse gefüllte Tortillas. Letztere werden entweder aus Maismehl (üblicherweise im Süden von Mexiko) oder aus Weizenmehl (vor allem im Norden Mexikos und in den USA) hergestellt. Die Weizenmehl-Tortillas verfügen über mehr Geschmack und sättigen auch schneller als die Mais-Tortillas. Unsere Rezepte sind für beide Varianten konzipiert. Mais- oder Weizenmehl-Tortillas kannst du fertig im Supermarkt kaufen oder aber selbermachen:

Rezept Weizenmehl-Tortillas

Zutaten für 4 Personen:

  • 200 g Weizenmehl (evt. Vollkorn)
  • 2 Prisen Salz
  • 120 ml Wasser

Zubereitung:

  1. Das Mehl in einer Schüssel mit einer Prise Salz und dem Wasser zu einem festen Teig verarbeiten und ca. 2 Minuten lang kneten. Auf die Seite legen.
  2. Wenn die Füllung zubereitet ist, für die Tacos aus dem Teig vier Kugeln formen und jede dünn ausrollen. In einer beschichteten Pfanne auf jeder Seite ca. eine Minute lang backen, bis sie weich sind. Anschliessend wenden, sobald Blasen sichtbar werden. Die Tortillas zum Warmhalten am besten mit einem sauberen Küchentuch abdecken.

Dies ist die kalorienarme Variante. Mexikaner fügen sehr oft auch kalte Butter (ca. 50 g) in den Teig. Diesen einfach gewürfelt zur Mehl-Salz-Mischung geben und mit den Händen zu einem krümeligen Teig verarbeiten.

 

Rezept für Mais-Tortillas

Zutaten für 4 Personen:

  • 200 g Maismehl (Masa Harina, nixtamalisiert)
  • 250 bis 300 ml lauwarmes Wasser

​Zubereitung:

  1. Das Mehl und das lauwarme Wasser in einer Schüssel gut vermischen, bis ein glatter Teig entstanden ist. Dieser darf nicht kleben.
  2. Aus dem Teig ca. 4 cm grosse Kugel formen und diese mit dem Wallholz zu flachen Fladen mit einem Durchmesser von ca. 15 cm ausrollen.
  3. In einer antihaftbeschichteten Pfanne je eine Maistortilla von jeder Seite ca. 30 bis 60 Sekunden braten, bis die Fladen leicht braune Beulen haben.
  4. Die fertigen Tortillas mit einem sauberen Küchentuch warmhalten.
Bild: iStockphoto
Guacamole
Guacamole ist ein Avocado-Dip aus der mexikanischen Küche. Dieser wird zu vielen Taco-Rezepten serviert. Deshalb haben wir ihn hier als einzelnes Rezept aufgeführt. Der Dip ist dank den darin reichlich enthaltenen Avocados ein echtes Kraftpaket, das viele wichtige Vitamine, Mineralstoffe und ungesättigte Fettsäuren enthält. Letztere halten lange satt und machen sogar schlank.  
Bild: iStockphoto
Tacos mit Rind und Guacamole
Voilà, der ultimative Taco für Fleisch-Liebhaber und Fitness-Fans: Mit eisenreichem Rindersteak und ganz viel Superfood-Gemüse versorgt dich diese himmlisch leckere Hauptmahlzeit gleich mit einer Tagesration essenzieller Vitamine und Mineralstoffe (adaptiertes Rezept aus "Tacos" von Chae Rin Vincent, ISBN 978-3-8427-1252-2).
Bild: © Stilpalast
Tacos mit Pouletfleisch und Hüttenkäse
Dieser leckere Taco ist mit einer grossen Portion fettarmem Huhn und Hüttenkäse eine echte Eiweissbombe, die zusammen mit der Gemüsebeilage auch viele wertvolle Vitamine und Mineralstoffe liefert. Weiterer Pulspunkt: Er sättigt bei geringer Kalorienzufuhr sehr rasch und langanhaltend.
Bild: © Stilpalast
Tortillas mit scharfem Hüttenkäse
Eine heisse Sache mit starkem Superfood: Die Tacos mit scharfem Hüttenkäse, Oliven, Kirschtomaten und Cashewnüssen sind nicht nur eine sehr deliziöse und kalorienarme Mahlzeit, sondern mit einer Zubereitungszeit von lediglich 5 Minuten ein echtes Blitzmenü. 
Bild: © Stilpalast
Fisch-Tacos mit Kiwi-Limetten-Salsa
Den Gaumen kitzeln und gleichzeitig den Body mit über einem Dutzend wichtigen Vitaminen und Mineralstoffen versorgen: Dieser Superfood-Taco mit weissem Fisch und einer deliziösen Salsa nach einem Rezept von Starkoch Jamie Oliver macht beides möglich (Rezept aus "Jamies Superfood für jeden Tag", ISBN 978-3-8310-2893-1).
Bild: © Stilpalast
Tacos mit Huhn und Tzatziki
Dieser Taco gehört definitiv zu unseren Lieblingsspeisen, wenn es beim Kochen mal schnell gehen soll und wir auf unser Gewicht achten möchten. Er schmeckt nicht nur ungemein gut und sättigt langanhaltend, sondern gilt dank vieler eiweissreicher Zutaten und zahlreichen Vitaminen bzw. Mineralstoffen auch als gesunder Schlank- bzw. Fitmacher.
Bild: © Stilpalast
Tacos „The Italian Stallion“
Hier verschmelzen Elemente aus der mexikanischen und italienischen Küche wunderbar miteinander. Das Ergebnis ist ein ausgezeichneter Taco mit wunderbaren Geschmacksnoten und Kräuterdüften, die uns an unseren vergangenen Urlaub in südlichen Gefilden erinnern. 
Bild: © Stilpalast
Tacos „El Quelito“
Dieser vegetarische Taco verfügt über etwas mehr Kalorien. Wir möchten ihn aber dennoch hier aufführen, weil er ungemein lecker schmeckt. Die panierten Auberginen mit Cherry-Tomaten, Frühlingszwiebeln, Guacamole und Cheddar-Käse sind ein kulinarischer Hochgenuss, der ganz ohne Fleisch auskommt. 
Bild: © Stilpalast