Süsse Oster-Leckereien

Statt Schoko-Osterhasen aus dem Supermarkt servieren wir unseren Gästen selbstgemachte, süsse Oster-Leckereien, die optisch und geschmacklich zu begeistern wissen. 
Oster-Guetzli
Diese süssen Guetzli-Doppeldecker in Ei- oder Hasen-Form mit Aprikosen-Konfitüren-Füllung schmecken einfach himmlisch. Für den Ostertisch oder als hübsches Mitbringsel können sie nach Belieben fantasievoll verziert werden, wie zum Beispiel mit Dekoblumen oder Mini-Marshmallows. Am besten schmecken diese Oster-Guetzli, wenn sie in einer luftdichten Dose im Kühlschrank aufbewahrt werden.
Bild: © Stilpalast
Osterkuchen
Dieser feine Kuchen mit fruchtig-süsser Füllung aus Milchreis und Vanille gehört in der Schweiz zum traditionellen Ostergebäck. Wir präsentieren hier ein Rezept, das nicht nur ausgezeichnet schmeckt, sondern auch ganz leicht gelingt.  
Bild: © Stilpalast
Schoko-Osternest
Dieser Kuchen mit einem feuchten und luftigen Teig (ohne Mehl) und einer himmlischen Schokocrème verfügt definitiv über hohes Suchtpotential. Wir servieren ihn auf vielfachen Wunsch von Gästen immer an Ostern, er kann aber natürlich auch zu anderen Gelegenheiten gebacken und statt mit kleinen Zuckereiern z.B. mit Himbeeren verziert werden (Rezept aus "Festessen: Jeder Tag ein Fest - 280 Rezepte für Geniesser" von Nigella Lawson, ISBN 978-3-8310-0934-3).
Bild: © Stilpalast
Ei-Praline

Die mit feinster Pralinen-Masse gefüllten Eierschalen sind eine wunderbare Variante zu den gekauften Schokohasen und Schokoeiern und auch ein schönes Mitbringsel zu einer Oster-Einladung. Da du hierfür leere Eierschalen brauchst, gilt es, rechtzeitig mit dem Sammeln anzufangen. Als kreative Geschenks-Verpackung eignen sich verzierte Eierkartons. Zu den Bastelideen geht's hier

Bild: © Stilpalast
Häschen und Eiernest
Hüpf Häschen, hüpf! Diese Osterhasen aus feinstem Zopfteig werden beim Oster-Frühstück nicht nur die Herzen der Kinder erfreuen. Wem das Formen der Häschen zu kompliziert ist, kann den Teig auch zu runden, geflochtenen Nestchen formen und in der Mitte mit einem bunten, gekochten Ei verzieren. 
Bild: © Stilpalast
Karottenkuchen mit Crème
Warst du schon einmal in den USA und hast dort bei einer bekannten Kaffeehaus-Kette den Karottenkuchen mit Creme-Topping gegessen? Ein unglaubliches Geschmackserlebnis! Wir präsentieren dir hier ein Original-Rezept eines saftigen und würzigen Karottenkuchens aus den USA. Unbedingt ausprobieren, denn diese süsse Verführung schmeckt völlig anders als die in der Schweiz bekannte Rüeblitorte. 
Bild: © Stilpalast
Falsche Spiegeleier
Ei, ei, ei, sind diese süssen Spiegeleier lecker! Diese schnelle und einfache Backkreation aus einem Blätterteig-Marzipan-Beet und einer halben Aprikose verfügt auf dem Ostertisch bzw. -büffet auch optisch über grosses Starpotential.
Bild: © Stilpalast
Häschen-Muffin bzw. -Cupcake

In wenigen Sekunden haben wir einem gewöhnlichen Muffin einen österlichen Touch verliehen. Dazu den Muffin mit Schlagrahm bestreichen und mit zwei halben Löffelbiskuits sowie einem Zuckerei versehen. Auf dieselbe Weise kann ein Cupcake natürlich auch mit einem Frosting im Nu in einen Osterhase verwandelt werden. Hier geht's zu den Rezepten für Muffins bzw. Cupcakes.

Bild: © Stilpalast
Mini-Gugelhupfe mit Eierlikör
Diese äusserst leckeren Mini-Gugelhupfe mit Eierlikör sind das ideale Teegebäck beim Osterfest oder ein sehr hübsches und stets willkommenes Mitbringsel bei Einladungen (hübsch verpackt in einem Eierkarton). Diese süssen Dinger können mit Puderzucker (bei kleinen Gästen zu empfehlen) oder mit einem leckeren Eierlikör-Zucker-Guss überzogen werden.
Bild: © Stilpalast
Schoko-Muffins mit Crèmefüllung

Diese Muffins sind einfach unwiderstehlich lecker! Der Schokoladenteig in Kombi mit der zarten Crèmefüllung ist schlicht unschlagbar. Du kannst die Muffins ganz einfach mit einigen kleinen Schokoladeneiern oder zusätzlich mit einem Nestchen aus Pralinenmasse verzieren. Das Rezept für das zart-crèmige Schoko-Topping findest du hier. Die Hälfte der dort angegebenen Zutaten reicht für die Nestchen vollkommen aus. 

Bild: © Stilpalast