Die weltbesten Kuchen

Stilpalast hat sich zum Ziel gesetzt, hier die weltbesten Kuchen zu präsentieren. Dürfen wir nach dem Geschmack unserer zahlreichen Testerinnen und Tester gehen, haben wir dies mit den nachfolgenden Rezepten tatsächlich geschafft. Selbst der sonst eher gewöhnliche Marmorcake wurde in unserer Version als besonders fein eingestuft. Die Rezepte sind übrigens auch für Back-Anfänger/-innen geeignet. Also ran an den Teig und ab mit ihm in den Backofen! 
Schnelle Schokoladentarte
Diese französische Schokoladentarte mit sehr weichem Kern schmeckt nicht nur unglaublich gut, sondern ist auch noch schnell zubereitet (ohne Blindbacken). Mit diesem Rezept lässt sich auch perfekt Restschokolade von Weihnachten oder Ostern verwerten – es kann ruhig auch eine spezielle Geschmacksrichtung wie Chili- oder Kaffeschokolade sein. Die Tarte schmeckt gekühlt aufbewahrt auch nach einigen Tagen noch hervorragend.
© Stilpalast
Erdnussbuttertarte
Amerikaner sind nicht eben bekannt für eine hochstehende Küche. Aber in Sachen Gebäck können sie unschlagbare Kreationen vorweisen, wie diese herrlich schmeckende Erdnussbuttertarte. Erwachsene und Kinder werden sie gleichermassen lieben (adaptiertes Rezept aus „Anniks göttliche Kuchen“ von Annik Wecker, ISBN 978-3-8310-1278-7).
 © Stilpalast
Ricotta-Aprikosen-Cake
Für diesen sehr speziellen, feuchten Cake/Kuchen mit Ricotta und gedörrten Aprikosenstückchen (Rezept aus Finnland) wirst du ganz bestimmt viele Komplimente einheimsen. Er ist einfach zuzubereiten und kann im Kühlschrank sehr gut einige Tage aufbewahrt werden.
© Stilpalast
Trüffes-Himbeer-Tarte
„Wow... Hammer... megafein!“ - Solche Ausrufe der Begeisterung ernteten wir jedes Mal beim Servieren dieser feinen Tarte mit weissem Trüffes-Überzug – egal ob bei Mann oder Frau. Kein Wunder, denn die Kombination mit Schokolade und Himbeeren ist sehr raffiniert und edel (Rezept aus „Anniks göttliche Kuchen“ von Annik Wecker, ISBN 978-3-8310-1278-7).
© Stilpalast
Schoko-Marmorcake / Latte-Macchiato-Cake
Du liebst Marmorkuchen, er ist dir aber oft zu trocken? Dann solltest du unbedingt dieses Rezept ausprobieren, denn unser Marmorcake schmeckt herrlich feucht und frisch. Dieser Kuchen ist übrigens sehr rasch und einfach zuzubereiten.
© Stilpalast
Mandeltorte
Dank Marzipan, den man übrigens nicht rausschmeckt, ist diese feine Torte sehr saftig. Als geschmackliche Variation können statt Orangensaft zwei Esslöffel Amaretto dazugefügt werden.
© Stilpalast
Dreischicht-Schokoladentarte
Für Schokoliebhaber ist diese Tarte ein echter Traum! Sie wird nur in kleinen Stücken serviert, da dieses sündhaft süsse Backwerk einer Praline gleichkommt. Schmeckt auch gekühlt aufbewahrt nach einigen Tagen noch hervorragend (adaptiertes Rezept aus „Anniks göttliche Kuchen“ von Annik Wecker, ISBN 978-3-8310-1278-7).
© Stilpalast
Apfelkuchen
Dieser herrlich saftige und geschmackvolle Apfelkuchen wird von Kindern und Erwachsenen gleichermassen geliebt. Wer eine Form für Muffins hat, kann auch kleine Apfelküchlein zubereiten. Noch halbwarm serviert, schmecken sie einfach himmlisch. Im Kühlschrank nicht länger als zwei Tage aufbewahren.
© Stilpalast
© Stilpalast
Bananen-Tarte mit Mars
Schokobananen-Fans werden von dieser Tarte entzückt sein. Sie schmeckt nicht nur herrlich fruchtig, sondern ist auch leicht bekömmlich. Um die Zubereitung zu vereinfachen, nehmen wir für den Schokoguss obendrauf einfach Marsriegel mit feiner Schokolade und Karamell.
© Stilpalast