Unsere weltbesten Lieblingskuchen

Auf der Suche nach den weltbesten Kuchen haben wir in den vergangenen Jahren mehr als 300 Rezepte getestet. Nur die allerbesten Kreationen haben es am Ende in den Stilpalast geschafft. Zum bevorstehenden 5-Jahr-Jubiläum unseres Online-Lifestyle-Magazins präsentieren wir dir hier ein Best-of unserer Lieblingskuchen, die auch von der Leserschaft als besonders fein eingestuft wurden. Die Rezepte sind übrigens auch für Back-Anfänger/-innen geeignet. Viel Spass beim Ausprobieren! 
Feuchter Schokoladenkuchen ohne Mehl

Zu den beliebtesten Kuchenkreationen unserer Leserinnen und Leser zählt der Schokokuchenohne Mehl. Er besteht aus nur vier Zutaten (Butter, Eier, Zucker und Schokolade) und ist blitzschnell zubereitet. Unsere Testpersonen lobten allesamt nicht nur den feinen und intensiven Schoggi-Geschmack, sondern auch die leichte und feuchte Konsistenz dieser süssen Leckerei.

Bild: © Stilpalast
Trüffes-Himbeer-Tarte
„Wow... Hammer... megafein!“ - Solche Ausrufe der Begeisterung ernteten wir jedes Mal beim Servieren dieser feinen Tarte mit weissem Trüffes-Überzug – egal ob bei Mann oder Frau. Kein Wunder, denn die Kombination mit Schokolade und Himbeeren ist sehr raffiniert und edel.
Bild: © Stilpalast
Saftiger Apfelkuchen

Kein Best-of-Kuchenspecial ohne Apfelkuchen! Wir haben einige leckere Rezepte präsentiert mit der gesunden Frucht. Dieses hier ist jedoch unser absoluter Favorit. Dieser herrlich saftige und geschmackvolle Apfelkuchen wird von Kindern und Erwachsenen gleichermassen geliebt. Wer eine Form für Muffins hat, kann auch kleine Apfelküchlein zubereiten. Noch halbwarm serviert, schmecken sie einfach himmlisch. Im Kühlschrank nicht länger als zwei Tage aufbewahren.

Bild: © Stilpalast
Lemon-Pie
Wir wollten schon lange einen ausgezeichneten Lemon Pie in unserer Sammlung der weltbesten Kuchen haben. Doch bis wir das perfekte Rezept gefunden haben, hat es lange gedauert. Diese hier präsentierte Variante des in den USA bzw. Florida beliebten Kuchens bietet die perfekte Mischung von Süssem und Saurem und schmeckt aufgrund seiner Frische auch an heissen Tagen hervorragend. Er ist übrigens sehr schnell zubereitet (Boden aus Kekskrümeln) und gelingt immer.
Bild: © Stilpalast
Schokokuchen ohne Zucker und Mehl
Good News für alle figurbewussten Schleckmäuler! Wir haben einen köstlichen Schokokuchen entdeckt, der kein Mehl und keinen raffinierten Zucker enthält und deshalb ganz ohne schlechtes Gewissen vernascht werden kann.
Bild: © Stilpalast
Die perfekte Linzertorte
Bis wir die weltbeste Linzertorte gefunden haben, benötigte es einige Backversuche. Fündig geworden sind wir schliesslich in einem alten Schulkochbuch unserer Mutter. Der Testsieger schmeckt nicht nur unglaublich fein, sondern ist auch ein willkommenes Mitbringsel, da die Torte leicht zu transportieren ist. Sorgsam eingepackt könnte sie sogar per Post versendet werden. Am besten mundet die Linzer Torte übrigens, wenn sie schon mindestens 3 Tage steht und sich die Aromen perfekt entfalten konnten. 
Mandel-Ricotta-Torte
Starkoch Jamie Oliver bezeichnete in seinem Bestseller "Jamie's Kitchen" diese Süssspeise als seinen Lieblingskuchen. Kein Wunder, denn diese italienische Spezialität mit Mandeln und Ricotta ist nicht nur herrlich feucht, sondern weiss auch mit einem einzigartigen und megafeinen Geschmack zu überzeugen. Sie kann solo oder auf einem Aprikosenspiegel serviert werden.
Bild: © Stilpalast
Südsee-Kokostraum
Alle, die Raffaello oder Bounty lieben, werden von dieser Torte hell begeistert sein. Und du wirst ganz bestimmt ganz viele Komplimente für diesen herrlichen Traum mit saftigem Biskuit, weisser Schokolade und Kokosraspeln erhalten. Im Sommer würden wir diese leicht herzustellende Torte in kleinen Stücken auf einem Spiegel aus süss-sauren Früchten servieren.
Bild: © Stilpalast
Frischer Beerentraum
Für diese Blitz-Torte, die das Prädikat "himmlisch" verdient, brauchst du nicht mal den Ofen einschalten. Selbst untalentierte Backanfänger werden mit dieser süssen Leckerei aus Beeren und einer köstlichen Crème einen Volltreffer landen. 
Bild: © Stilpalast
Saftige Orangenküchlein
Himmlisch fruchtig und saftig schmecken diese originellen Orangen-Joghurt-Küchlein, die gleich in der Orangenschale gebacken werden. Der luftige, grosszügig mit Orangensaft getränkte Kuchen zergeht beinahe im Mund – wahrlich zum Niederknien! Du kannst diese süsse Verführung selbstverständlich auch in einer Cakeform backe
Bild: © Stilpalast
Oreo-Schoko-Traum mit Crèmefüllung
Unsere männlichen Arbeitskollegen sind eigentlich nur schwer für Kuchen zu begeistern. Doch bei dieser himmlisch leckeren Verführung mit den aus den USA bekannten Oreo-Keksen und einer Crèmefüllung mit Frischkäse griffen auch sie äusserst beherzt zu. 
Bild: © Stilpalast
Saftiger Kürbiskuchen
Einer unserer Favoriten im Herbst: der Kürbiskuchen mit einem knusprigen Topping. Eigentlich waren wir ja  immer etwas skeptisch in Sachen Kürbiskuchen. Doch im Rahmen eines Kürbis-Specials haben wir in unserer kleinen Backstube einen Versuch gewagt – und waren hell begeistert! Der Kuchen mit Kürbis-Püree und einer leckeren Krustenschicht aus Nüssen und Cranberries schmeckt genial lecker und mit jedem Tag im Kühlschrank noch besser.
Bild: © Stilpalast
Traubenkuchen mit Weisswein
Eine Wucht im Herbst ist auch dieses aussergewöhnliche, einfach herzustellende Backwerk. Als wir den Rührkuchen mit dezentem Weingeschmack erstmals lieben Gästen zu einem Glas Weisswein servierten, waren diese überrascht und gleichzeitig hin und weg vom wundervollen Geschmack der fruchtigen und leichten Nascherei. Für Kinder ist der Kuchen hingegen weniger geeignet, da diese meist das Weinaroma nicht mögen.
Bild: © Stilpalast
Getränkter Orangenkuchen
Grosser Beliebtheit erfreuen sich auch getränkte Kuchen, die bltzschnell zuzubereiten sind. Unser Favorit: Die wunderbar feuchte und äusserst schmackhafte Version mit Mascarpone (anstelle von Butter) und einem Orangenguss. Der getränkte Orangenkuchen lässt sich auch perfekt zum Picknick oder zu einer Einladung mitnehmen. Als Geschenk überreichen wir ihn meist auf einem ganz einfachen Bilderrahmen, den wir zuerst mit einem Foto oder einem Schriftbild auslegen. PS: Du kannst natürlich auch Zitronen statt Orangen verwenden.
Bild: © Stilpalast
Pistazien-Mandel-Cake
Wir lieben Pistazien und haben uns deshalb auf die Suche nach einer süssen Leckerei gemacht, bei der die grünen Nussfrüchte eine Hauptrolle spielen dürfen. In Stephanie Les "I'm a food blog" haben wir schliesslich ein Cake-Rezept entdeckt, das ganz ohne Mehl auskommt. Das Resultat nach einer Stunde Backzeit: Ein himmlisch leckerer und wundervoll saftiger Kuchen mit hoher Suchtgefahr. 
Bild: © Stilpalast
Lemon-Cheesecake
Diese erfrischende Cheesecake-Lemon-Variation mit einer wunderbaren Mischung von süss und sauer ist eine Wucht und erhielt denn auch von unseren Testpersonen nur Bestnoten. Unbedingt mal ausprobieren und als zauberhafte Alternative zur herkömmlichen Quarktorte servieren! 
Bild: © Stilpalast
Dreischicht-Schokotarte
Ein absolutes Highlight für alles Schokoladen-Fans stellt diese verboten gute Tarte dar. Sie wird nur in kleinen Stücken serviert, da dieses sündhaft süsse Backwerk einer Praline gleichkommt. Der Schokotraum schmeckt gekühlt aufbewahrt auch nach einigen Tagen noch hervorragend.
Bild: © Stilpalast
Himmlische Fitness-Tarte
Heidelbeeren, Leinöl, Kurkuma, Magerquark und Zimt sind extrem gesund und tolle Fatburner. Wir haben nun alle diese Zutaten zu einer überaus köstlichen und erfrischenden Tarte verarbeitet. All diejenigen, die mit Blick auf die Zutatenliste Bedenken bezüglich des Geschmacks hegen: Werft diese über Bord und testet unsere Fitness-Tarte. Du wirst es nicht bereuen. 
Bild: © Stilpalast
Vanilla-Cake mit Herz
Wetten, dass deine Gäste beim Anschneiden dieses Kuchens grosse Augen machen werden? Denn die süsse Leckerei weiss mit einer herzlichen Überraschung aufzuwarten. Was kompliziert aussieht, ist in Tat und Wahrheit ganz einfach herzustellen. Das Geheimnis liegt bei den Backvorgängen. Dieser luftig-leichte Cake, der weder Butter noch Öl enthält, weiss übrigens nicht nur optisch, sondern auch geschmacklich vollauf zu überzeugen. Unbedingt ausprobieren! 
Bild: © Stilpalast
Schoko-Bananen-Tarte

Liebhaber von Schokobananen werden bei dieser Tarte mit fruchtiger Füllung dahinschmelzen. Sie hat eine wunderbare Konsistenz und einen intensiven Fruchtgeschmack, ohne dabei übermässig süss zu sein. Im Kühlschrank aufbewahrt, kann diese süsse Verführung sehr gut schon einen Tag vor einer Gästeeinladung zubereitet werden.

Bild: © Stilpalast
XXL-Cookieschmaus
Dieser Riesen-Chocolate-Chip-Cookie schmeckt nicht nur hammermässig, sondern ist auch eine coole Idee als Nachspeise bei einem lockeren Dinner mit Freunden. Noch lauwarm mit einer grossen Kugel Vanilleeis aufgetischt, wird die süsse Leckerei zu einem unwiderstehlichen Hochgenuss für Schleckmäuler – egal, ob er auf Tellern serviert oder direkt aus der Pfanne gelöffelt wird. Wir präsentieren dir hier ein Original-Rezept aus den USA. Den Teig bereitest du am besten schon einige Stunden vor dem Dinner zu. Backen kannst du ihn dann während des Hauptgangs. 
Bild: © Stilpalast
Fruchtiger Blitz-Blechkuchen
Der Begriff „Rührteig“ bekommt bei diesem luftigen Blechkuchen, der ohne Butter, dafür mit Sonnenblumenöl gebacken wird, eine ganz neue Bedeutung. Der Teig muss hier zum Schluss nämlich von Hand gerührt werden, bevor er mit Früchten nach Wahl belegt wird. Da diese süsse Versuchung unglaublich lecker schmeckt, nehmen wir die Handarbeit aber noch so gerne in Kauf.
Bild: © Stilpalast
Feuchter Schoko-Orangen-Kuchenhit
Schokolade und Orange ergeben eine wunderbare Geschmackskombi. Deshalb haben wir das Duo in einem Kuchen zusammengeführt. Die wunderbar saftige Kreation ohne Mehl sorgte bei unseren Gästen für beste Laune und erhielt von ihnen nur Höchstnoten. PS. Am besten schmeckt unser neuster Kuchenhit, wenn er zwei Tage im Kühlschrank verbracht hat... 
Bild: © Stilpalast
Chocolate-Chip-Torte & Co.

Wenn wir diese Torte auftischen, sind die Gäste regelmässig hellauf begeistert und gleichzeitig beeindruckt. Denn diese himmlisch leckere und optisch hübsche Schichttorte aus Chocolate-Chip-Keksen sieht aufwendig aus. Dabei ist sie in nur 15 Minuten fertiggestellt und du brauchst dafür nicht mal den Ofen einzuschalten! Am besten Vorabend berietest du sie schon am Vorabend zu. So können die Kekse und die Crème über Nacht zu einer wunderbaren Kombi verschmelzen.

Ebenso schnell zubereitet (ohne Backofen) und geschmacklich eine Wucht sind übrigens unsere Snicker-TorteMaltesers-Torte und Kinderschoko-Mousse-Torte.

Bild: © Stilpalast
Italienischer Frühstückskuchen
In eine Parade mit Topkuchen gehört natürlich auch ein Frühstückskuchen. Unser Favorit stammt aus Italien. Bei einer Toskana-Reise haben wir diesen einfachen, aber unglaublich köstlichen Frühstückskuchen entdeckt und der Cafébesitzerin das Rezept entlockt. Wenn du einen Blick auf die Zutaten und die Zubereitung wirfst, wirst du sehen, wie unglaublich einfach und schnell diese Leckerei zu Kaffee, Kakao oder Tee auf den Tisch zu zaubern ist. 
Bild: © Stilpalast
Finnischer Kuchenhit
Wenn die Leute nach dem Rezept fragen, darfst du davon ausgehen, dass sie den Kuchen lieben. Bei diesem Cake aus Finnland mussten wir schon sehr oft das Rezept aushändigen. Der sehr feuchte Cake mit Ricotta und gedörrten Aprikosenstückchen ist ganz einfach zuzubereiten und kann im Kühlschrank sehr gut einige Tage aufbewahrt werden.
Bild: © Stilpalast
Die weltbeste Cremeschnitte
Zum Schluss unserer Jubiläums-Kuchenparade präsentieren wir noch ein Backwerk, das zu unseren persönlichen Favoriten zählt. Crèmeschnitten verfügen ja per se über ein hohes Suchtpotential. Doch diese Version schlägt alle anderen Exemplare, die wir bislang gekostet haben, um Längen. Eine angenehme Süsse, luftige Crèmefüllungen und eine ganz leicht säuerliche Glasur sorgen für ein wundervolles Geschmackserlebnis. Was aufwändig aussieht, ist übrigens selbst für Backanfänger ganz leicht zuzubereiten. Unbedingt ausprobieren!
Bild: © Stilpalast