Leckere Ideen für den Brunch

Was gibt es Schöneres, als mit der Familie und Freunden bei einem gemütlichen Brunch ins Weekend zu starten? Wir zeigen dir, mit welchen speziellen süssen und herzhaften Frühstücks-Leckereien du nebst Zopf, Müsli und Rührei deine Gäste verzaubern kannst. Zusätzlich sorgt unsere „Breakfast & Brunch“-Playlist für beste Stimmung am Frühstücks-Tisch.
Pikante Frühlings-Muffins
Diese leckeren Muffins mit buntem Gemüse und einer Eier-Käse-Masse sind ein wundervoller Gaumenschmaus und eine echte Augenweide, die Frühlingsgefühle an den Tisch bzw. ans Brunch-Buffet zaubern. Sie schmecken auch kalt hervorragend.
Bild: © Stilpalast
Frischkäse-Pralinen
Wer bei seinen Gästen Eindruck schinden will, der macht für das Brunch-Buffet noch schnell aus dem Handgelenk kleine Frischkäse-Pralinen. Der Fantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt. Du kannst die Kräuter zum Beispiel auch durch gehackte Walnüsse, Pistazien, Sesam oder Mohn ersetzen. Sieht nach viel Aufwand aus, ist aber blitzschnell gemacht. 
Bild: iStockphoto
Lachsröllchen mit Meerrettich-Schaum
Fischliebhaber werden diese klassische Kombination aus Lachs, Dill und Meerrettich mit Sicherheit mögen. Der Schlagrahm nimmt der Meerrettichcreme die Schärfe und bringt die gewünschte Leichtigkeit ins Spiel. 
Bild: iStockphoto
Herzhafte Eier-Speck-Muffins
Die Hamburger Bloggerin Lykkelig hat uns zu dieser originellen Alternative zum Frühstücks-Klassiker "Toast mit Rührei und Speck" inspiriert. Vegetarier lassen einfach den Speck weg und geben stattdessen etwas frisch geriebenen Käse auf die Toastscheiben.
Bild: iStockphoto
Zucchini-Tortilla
Diese pikante Leckerei bringt spanisches Flair und Tapas-Feeling auf den Brunch-Tisch. Die herrlich aromatische Alternative zu süssen Eierspeisen kann natürlich auch zu jeder anderen Tageszeit gegessen werden. 
Bild: iStockphoto
French Toast
Die "armen Ritter" haben wir schon als Kinder geliebt - insbesondere, wenn sie unsere Mutter nach dem nachfolgenden Rezept mit leichtem Vanille- und Zimtgeschmack zubereitet hat. Serviert werden zu dieser feinen Süssspeise Ahornsirup und evt. frische Beeren.
Bild: iStockphoto
Stromboli-Brot
Dieses herzhafte Brot mit feinster Füllung besteht aus typisch italienischen Zutaten. In den 50er-Jahren in die USA eingewanderte Italiener sollen das Stromboli-Brot erfunden haben. Die gerollte Pizza kann als pikante Beilage zum Brunch oder auch mit einem Salat als Hauptgang serviert werden. Aus Zeitgründen verwenden wir jeweils einen rechteckigen Fertig-Pizzateig.
Bild: © Stilpalast
Süsses Sandwich mit Früchtemus
Dieses feine, süsse Sandwich nach einer Idee von Jamie Oliver ("Essen ist fertig!", ISBN 3-8310-0729-2) kann nicht nur zum Brunch bzw. Frühstück, sondern auch nach einem leichten Hauptgang als Nachspeise serviert werden. Die Beeren kannst du ganz nach deinem Geschmack auswählen (Heidelbeeren, Erdbeeren, Himbeeren etc.).
Bild: © Stilpalast
Datteln im Speckmantel
Dieses ausgezeichnete, pikante Amuse bouche macht sich nicht nur als Apéro-Beilage gut, sondern auch auf einem Frühstücks-Buffet. Achtung: Es besteht Suchtgefahr! 
Bild: iStockphoto
Marmeladen-Scones
Diese leckere Frühstücks-Spezialität von den Britischen Inseln mit Erdbeerkonfitüre und Crème double erfreut sich auch bei uns grösster Beliebtheit. Damit die Konsistenz der Scones schön weich bleibt, müssen alle Zutaten vorsichtig vermischt werden. Die Scones-Brötchen können auch am Vortag gebacken und im Kühlschrank oder in einem luftdichten Behälter aufbewahrt werden (Britisches Original-Rezept aus "Das Backbuch - die besten Rezepte aus der ganzen Welt", ISBN 978-1-4723-1970-8).
Bild: iStockphoto